„Laufend etwas Gutes tun“ – Spendenmarathon der GSS

Rektorin Stöckermann-Borst beobachtet das sportliche Treiben

(fwu) Die Geschwister-Scholl-Schule St. Ilgen hatte sich da etwas wirklich Besonderes ausgedacht: einen Spendenmarathon an dem alle Schülerinnen und Schüler der Schule teilnahmen und versuchten, möglichst viel Geld für die folgenden Projekte/Organisationen zu erlaufen:

  • Kinderhospiz Sterntaler in Mannheim
  • Unterstützung des Baus eines Klettergerüsts auf dem Schulhof
  • SMV der Geschwister-Scholl-Schule, z.B. für die Unterstützung der Patenkinder in Indonesien
  • Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule

Für diesen Lauf suchten die Schülerinnen und Schüler in ihrem privaten Umfeld Sponsoren, welche die Laufleistungen der einzelnen Schüler honorierten, und dadurch mit ihrer Spende die oben genannten Projekte/Organisationen finanziell unterstützten.

Der Spendenmarathon fand im Waldstadion in St. Ilgen statt und pro gelaufener Runde jedes Kindes wurde die von den Sponsoren ausgelobte Spendenpauschale fällig. Um die Runden zu zählen hatten sich an verschiedenen Stellen entlang der Strecken Lehrer und Hilfskräfte aufgestellt, die ihren Schülern nach jeder Runde ein Gummibändchen gaben.

Wenn die Schüler fertig waren – mit dem Laufen und ihren Kräften – wurden die Bänder pro Kind gezählt und daraus die Gesamtspenden berechnet (Endauswertung folgt in gesondertem Bericht).

Eine sehr gute Idee, bei der auch alle Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung dabei waren um möglichst viele Runden und damit Geld einzulaufen!

Und wieder ein Gummiband für eine absolvierte Runde!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=19416

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen