20. September: Lautlos und umweltfreundlich auf den Spuren der ersten „Auto-Fernreise“

Challenge_1Bertha Benz Challenge macht am Samstag, 20. September Station in Bruchsal. Der Ehrenhof des Barockschlosses wird zur großen „Stromtankstelle“

Wenn heute der dreirädrige „Patent-Motorwagen“ des Erfinders Karl Benz und andere benzinbetriebene Oldtimer aus der Frühzeit des Automobils als romantische „Schnauferl“ empfunden werden, dann nur, weil sich zwischenzeitlich die Patina von mehr als 125 Jahren über die bescheidenen Anfänge dieser „pferdelosen Kutschen“ gelegt hat. Tatsächlich hatte die berühmte erste „Auto-Fernreise“ von Bertha Benz wenig Romantisches und Beschauliches an sich, sondern war ein technologischer Quantensprung. Schließlich fuhr die Frau des Erfinders im Sommer 1888 auf ihrem Weg von Mannheim nach Pforzheim alles andere als einen Oldtimer, sondern vielmehr das innovativste Fahrzeug ihrer Zeit. Und genau daran knüpft am dritten Wochenende im September die Bertha Benz Challenge auf der ältesten Automobilstraße der Welt an, die zwischenzeitlich als Bertha Benz Memorial Route auch zur touristischen Straße erhoben worden ist.

Challenge_2Nur offen für Fahrzeuge mit alternativem Antrieb wie lautlose Elektro- und Hybridautos sowie Brennstoffzellenfahrzeuge, macht die gemeinsam vom Verein Bertha Benz Memorial Route und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) ausgerichtete Challenge – zum mittlerweile vierten Mal – am Samstag, 20. September im Ehrenhof der Bruchsaler Barockresidenz Station. Erwartet werden die rund dreißig innovativen Fahrzeuge gegen 13 Uhr. Auch diesmal mit dabei: Das international tätige Bruchsaler Unternehmen SEW Eurodrive, dessen zukunftsweisendes Konzept der kontaktlosen Energieübertragung es erlaubt, Autobatterien während des Parkens wieder zu laden – ohne Kabel, ohne Stecker, ohne lange Wartezeiten.

Vor dem Bruchsaler Barockschloss besteht für alle Interessierten bis gegen 15 Uhr die Möglichkeit, die Fahrzeuge genauer unter die Lupe zu nehmen. Begrüßt wird die Kavalkade umweltfreundlicher Autos von den Bruchsaler Museums-Orglern des Deutschen Musikautomaten-Museums, die auf ihren Instrumenten für einen klangvollen Empfang sorgen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, die Veranstaltung im Ehrenhof frei zugänglich. (Weitere Informationen zur „AvD Bertha Benz Challenge“: www.bertha-benz-challenge.de)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=52121

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen