Leichtathleten des TV Germania St. Ilgen machten das Waldstadion winterfest

vorher ….

nachher …

(sw/gf – 22.11.23) Am Samstag, den 18. November, kamen rund 25 Germanen auf den Sportplatz mit dem Ziel, das Stadion vor dem Winter auf Vordermann zu bringen. Zum Glück legte der Regen ausreichend Pause ein, damit die Arbeit erledigt werden konnte.

Unser Stadionwart, Günther Feldmann, teilte die Helferinnen und Helfer ein. Am Vortag hatte er schon alle Gerätschaften und Behältnisse für den Einsatz vorbereitet. Die Arbeiten waren sehr vielfältig: Ganz viel Laub wurde zusammengekehrt und entfernt.

Das Unkraut wurde mit Schabern abgekratzt und entsorgt. Die Schutzauflage der Weitsprunggrube wurde vom Laub befreit. Die Hochsprunganlage wurde abgebaut und ins Winterquartier getragen. Der Unterbau der Anlage wurde im Unterstand gelagert. Rund um das Vereinshaus wurde das Unkraut entfernt.

Nach getaner Arbeit mussten alle Werkzeuge gesäubert und aufgeräumt werden. Dann freuten sich alle Helfer/Helferinnen auf die heißen Würste mit Brötchen. Zum Nachtisch gab es selbstgebackenen Kuchen, der sehr guten Absatz fand. Susan Want bedankte sich im Namen des Hausausschusses und der Vorstandschaft bei den Helfern und Helferinnen für die erbrachte Arbeit. Gegen 13 Uhr schloss sie das Stadiontor zu.

Herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen für Ihre Zeit und Engagement.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=171579

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen