Logo für Leimbachroute: Ggm. Kletti gratulierte gleich drei Sandhäuser Preisträgern!

3448 - Leimbachroute Logo - 6

Jonas Malzach, Franziska Schell und Mara Reichel mit Bürgermeister Kletti

(fwu – 22.3.14) Bei der Preisverleihung zur Auswahl des neuen Leimbachrouten-Logos im Palais Hirsch in Schwetzingen konnte Bürgermeister Georg Kletti wirklich stolz auf „sein“ Friedrich-Ebert-Gymnasium sein. Zwei Anerkennungspreise und einer der Hauptpreise gingen nach Sandhausen! Jonas Malzach, Franziska Schell und Mara Reichel konnten aus seiner Hand die Gewinner-Urkunden und Preise entgegennehmen. „Sandhausen spielt nicht nur gut Fußball!“, wie Kletti dazu kommentierend anmerkte!

Links: -> zum Hauptartikel über die Preisverleihung geht es <hier> | zur umfassenden Fotostecke <hier>

In der Laudatio wurde die Bilder so beschrieben:

32_Jonas MalzachAnerkennungspreis für Mara Reichel, 9c Friedrich-Ebert-Gymn., Sandhausen

Die Buntstiftzeichnung von Mara Reichel besticht durch ihre ausgewogene Grafik, durch die zarte Farbigkeit und die klare Formensprache. Wir sehen ein stilisiertes Fahrrad, vor einer blauen Welle, die den Bach symbolisiert. Im Vordergrund lässt sie mit wenigen, zum unteren Bildrand offenen Formen und zart in einander überlaufenden Farben Wiese, Sand und Buschwerk erkennen. Ihr Bild erhält innerhalb des vorgegebenen Quadrats einen zusätzlichen Rahmen, um es klar von dem darüber befindlichen Schriftzug „Leimbach“ zu trennen. Es ist eine farblich sowie grafisch sehr reizvolle Arbeit entstanden.

32_Franziska SchellAnerkennungspreis für Franziska Schell, 6c Friedrich-Ebert-Gymn., Sandhausen

Die Buntstiftzeichnung von Franziska Schell erzählt uns viel: Wenn man genau hinschaut erkennen wir einen stehenden Hasen mit einer Karotte in den Pfoten, ein Eichhörnchen im Baum, einige Blumen auf der Wiese, einen Maulwurfhaufen, Fisch und Enten im Bach sowie einen Igel und einen Hund, die über die Brücke gehen. In der oberen Bildmitte und damit zentral und auffällig platziert, sehen wir einen orange gekleideten Fahrradfahrer mit rotem Helm auf einem exakt gezeichneten schwarzen Fahrrad, der gerade in der Mitte der Brücke über den Bach fährt. Er hat ein fröhliches Lächeln im Gesicht und zeigt uns damit seine Freude an der Natur.

32_Jonas MalzachEiner der zwei Hauptpreise geht an Jonas Malzach, 7e Friedrich-Ebert-Gymnasium, Sandhausen

Die Bleistift- und Buntstiftzeichnung von Jonas Malzach, setzt sich aus dem Schriftzug „Leimbach-Route“, einem Weg mit Fahrradfahrer und Baum sowie farblich angedeuteter Wiese und Bach zusammen. Jonas lässt viel Weiß stehen, wodurch die zarten Farben und die kräftige Lineatur im Bild besonders herausstechen. Sehr elegant nimmt er mit der Schrift den Schwung des Hügels, bzw. Weges wieder auf, auf dessen Grat sich der Fahrradfahrer sowie der Baum befinden. Auffallend ist die stilisierte Bleistift-Zeichnung des Fahrradfahrers, bei der er auf jede Farbigkeit verzichtet, die das Auge vom Grün des Baumes und der Wiese sowie vom Blau des Baches ablenken könnte. Der Baum selbst erhält durch Hell-Dunkel-Verläufe im Grün der Baumkrone eine dreidimensionale Plastizität. Den gleichen Effekt erhält er im grünen Hügel, dessen Farbverlauf zum Radfahrer bzw. Weg hin markant kräftiger und damit dunkler angelegt ist. Das Blau des Baches verdunkelt sich ebenfalls in Richtung des Weges, so dass er mit seiner Farbigkeit die zeichnerische Darstellung unterstützt. Geschickt ist auch seine Lösung durch den Verlauf des Hügels, bzw. Weges, Wiese und Bach von einander zu trennen, ohne diese durch Konturen markieren zu müssen. Es ist eine sehr schöne und ausgewogene Arbeit.

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=46792

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen