Leimen aktiv im BdS überreichte Leimener Tafel Spende über 2.019 €

(fwu – 24.1.19) Auf dem Leimener Weihnachtsmarkt im letzen Jahr war Leimen aktiv im Bund der Selbständigen wieder mit einem eigenen Stand und einer reichhaltig bestückten Tombola vertreten.  Das Motto „Wir spenden für bedürftige Familien in Leimen“ und die attraktiven von Mitgliedern gespendeten Preise ließen bei vielen Besuchern die Geldbeutel aufspringen und Lose für den guten Zweck kaufen.

v.l.: , Sonja Cantos Plaza (OFIS), Gabriele Appel (Heizung & Sanitär), Oliver Fuhrmann (OFIS), Oberbürgermeister Hans Reinwald, Stefan Walter (EDEKA-Walter), Sabine Kuhn (Tafel), Thorsten Niemzik (Immobilien Kraichgau), Gerd-Peter Gramlich (Leimen aktiv) Nathalie Müller (Weingut Adam Müller), Michael Stegmaier (Sparkasse)

Dementsprechend zufrieden war denn auch am Ende der Vorsitzende Gerd-Peter Gramlich, konnte er doch einen deutlich höheren Umsatz als in den Vorjahren verbuchen. Bereits am Sonntag um 17 Uhr waren alle Lose verkauft und das Ziel somit erreicht. Es hatte sich für die vielen mitarbeitenden Leimener Gewerbetreibenden, die Mitglied bei Leimen aktiv sind, wieder gelohnt, so viel wertvolle Freizeit  am Stand zu verbringen um Lose zu verkaufen, aber auch, um sich nett zu unterhalten und das Gespräch untereinander und mit den Loskäufern am Stand zu pflegen.

Der schönste Teil jedoch, das Überreichen des erwirtschafteten Spendenbetrages in Höhe von 2019 € an den Leimener Verein “Auf Augenhöhe” fand am Montag in Räumlichkeiten der Tafel und in Beisein von Oberbürgermeister Hans Reinwald, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Vereins ist, statt. Gerd-Peter Gramlich, Vorsitzender von Leimen aktiv im BdS, konnte den symbolischen Spendenscheck an den OB und die Leiterin des Tafelladens Sabine Kuhn überreichen.

OB Reinwald bedankte sich ganz herzlich und strich gleichzeitig in seiner kleinen Ansprache heraus, wie unverständlich ist sei, dass in einem reichen Land wie Deutschland, Tafeln überhaupt erforderlich sein. Hier sei die “große Politik” gefordert.  Er sei allerdings stolz darauf, wie außergewöhnlich hoch die allgemeine Spendenbereitschaft in Leimen sei.

Die aktuelle Spende werde gemeinsam mit anderen dazu verwendet, für den Tafelladen ein kleines Kühlhaus zu kaufen und einzubauen. Dieses sei erforderlich, um verderbliche Ware richtig handhaben zu können. Im Anschluss an die Spendenübergabe schloss sich ein gemeinsamer kleiner Umtrunk und eine Besichtigung der Tafel mit allen ihren Räumen an.


Bürgerzentrum und Tafel

Im Mörikeweg 1 am Ortseingang von St. Ilgen (von Leimen kommend aus gesehen) ist die Tafel, die vom Sozialverein Auf Augenhöhe e.V. als Trägerin geführt wird, untergebracht. Diese umfassen nicht nur den Tafel-Laden, sondern auch Lager, Sortier- und Nebenräume in ausreichender Größe und Menge. Ebenfalls hier untergebracht ist die Kleiderstube, in der  jeder Tafel-Berechtigte für einen kleinen Geldbetrag gepflegte Second-Hand-Kleidung kaufen kann.

Ebenfalls im Hause  – im Erdgeschoss – untergebracht sind zentral zusammengefaßt soziale Dienste, Beratungs- und Hilfsangebote. Dies sind die Integrationsmanager, die Schuldnerberatung, der Sozialverein Leimen, der Freiwilligendienst Heidelberg,  die Suchtberatung, der allgemeine soziale Dienst der Stadt Leimen und die Psychologische Beratungsstelle.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=114000

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Kraraaslan - Wakter . Stern - Sauerzapf 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Müller - nn 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Appel - Mohr 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Walter - Reis 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Fam Müller 3 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Fam Müller 2

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes