Leimen: In die Leitplanke gefahren und abgehauen

2124 - Polizeibericht(pol – 20.08.2014)

Am Dienstagmorgen fuhr eine 43-jährige Ludwigshafenerin auf der Überleitung der B3 zur B535 in die Leitplanken und ist abgehauen. Die Frau fuhr gegen 08.45 Uhr mit ihrem Opel die Überleitung in Richtung Schwetzingen als sie kurz vor der Einmündung zur B535 aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Wagen verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Sie prallte gegen die Leitplanken und beschädigte diese sowie einen Leitpfosten. Danach fuhr die 43-Jährige einfach weiter. Ein hinter ihr fahrender Zeuge konnte den Unfallhergang beobachten, folgte Unfallverursacherin auf die A5 in Richtung Weinheim und verständigte die Polizei. Die Opelfahrerin konnte auf einem Autobahnparkplatz bei Dossenheim schließlich angehalten werden. Ein Alkoholtest ergab 0,0 Promille. Gegen sie wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=52357

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen