Leimen: Einbruch in der Bahnhofstraße – Täter überrascht und geflüchtet

2124 - Polizeibericht(pol – 22.4.16) Durch Einschlagen der Scheibe verschafften sich möglicherweise zwei unbekannte Täter am Donnerstag gegen 11 Uhr Zutritt zu einem Zweifamilienhaus in der Bahnhofstraße und durchsuchten im Erdgeschoss alle Räumlichkeiten. Als sich ein Täter in das Obergeschoss begab und eine Zimmertüre öffnete, traf er überraschender Weise auf einen Familienangehörigen. Er flüchtete sofort ins Freie, nachdem er seinem Mittäter in einer nicht erkennbaren Sprache etwas zugerufen hatte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen stahlen die Unbekannten ältere Silbermünzen aus der Zeit des 1. Weltkrieges. Der Familienangehörige, der den Täter lediglich von hinten gesehen hatte, beschreibt einen Einbrecher wie folgt:

Jünger als 20 Jahre, normale Statur, dunkle Haare; trug dunkle Kleidung.

Sofort nach Bekanntwerden des Sachverhalts leitete die Polizei eine Fahndung ein, die jedoch ohne Erfolg verlief. Zeugen, die in der Bahnhofstraße auf zwei verdächtige Personen aufmerksam geworden sind und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, oder dem Polizeiposten Leimen, Tel.: 06224/1749-0, in Verbindung zu setzen.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=78661

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen