Leimen: Kellerbrand entpuppt sich als brennender Sack Rindenmulch

2124 - Polizeibericht(pol 15.2.14) Glück im Unglück hatten Anwohner eines Hauses in der Hirtenwiesenstraße in Leimen am frühen Sonntagmorgen gegen 05.30 Uhr. Aufgrund starker Rauchentwicklung war zunächst von einem Kellerbrand in dem Mehrfamilienhaus ausgegangen worden. Bei der Suche nach dem Brandort in den Kellerräumlichkeiten konnte ein brennender Sack Rindenmulch ausgemacht und durch die Feuerwehr gelöscht werden. Weitere Gegenstände wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache konnte bislang noch nicht geklärt werden. Für die Bewohner des Hauses bestand keine Gefahr.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=45581

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen