Leimen: Kripo fahndet mit Phantombild nach Exhibitionisten

4038 - Exhibitionists(pol – 25.7.14) Das Dezernat Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg fahndet mit Phantombild nach einem bislang unbekannten Exhibitionisten. Am Mittwoch, den 25. Juni 2014, gegen 19.15 Uhr, war eine 72-jährige Fahrradfahrerin in der Senefelder Straße, von Nußloch her kommend, unterwegs. Dabei kam ihr ein junger Fahrradfahrer entgegen. Als er an ihr vorbeifahren war, kehrte der Fahrradfahrer um und fuhr der 72-Jährigen hinterher. Nachdem er zu ihr aufgeschlossen hatte, bemerkte die Radlerin, dass der junge Mann die Hose geöffnet hatte und onanierte. Die 72-jährige fuhr daraufhin schneller, worauf der junge Mann nach kurzer Zeit das weitere Hinterherfahren abbrach, erneut umdrehte und seine Fahrt in Richtung Nußloch fortsetzte. Die Frau verständigte die Polizei, die sofort eine Fahndung nach dem Exhibitionisten einleitete. Die Fahndung blieb jedoch ohne Ergebnis.

Der Junge Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 16-19 Jahre; ca. 180 cm; dunkles, volles Haar mit Pagenschnitt; rundes Gesicht; möglicherweise Osteuropäer. Er trug eine dunkle Hornbrille, eine dunkle Dreiviertelhose und ein dunkles T-Shirt.

Zeugen, die den jungen Mann kennen, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen unterUnerwünschtes

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=51622

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen