Leimen: Mit Gullydeckel Scheibe eingeworfen – Duo brach in Lottogeschäft ein

(pol -1.7.19)  In der Nacht zum Montag warfen bislang unbekannte Täter mit einem herausgehobenen Gullydeckel die
Glasscheibe eines Lottogeschäfts am Europaplatz in der Theodor-Heuss-Straße im Stadtteil St.Ilgen ein. Bisherigen Angaben
zufolge wurden mehrere Packungen an Zigaretten und sonstigen Tabakwaren gestohlen. Gegen 1 Uhr wurde erstmals ein Anwohner wach, schaute auch nach dem Rechten, konnte aber zunächst nichts Auffälliges feststellen.

Kurz vor 2 Uhr nahm er erneut Geräusche wahr, schaute wieder nach und erkannte zwei Männer mit mehreren Tüten in der Hand, die in Richtung Bahnhofstraße flüchteten. Beide waren etwa 180 cm groß und trugen eine oliv-farbene bzw. eine schwarze Jacke.

Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an. Angaben zur Gesamtschadenshöhe können aktuell noch nicht gemacht werden. Zeugen und/oder Anwohner, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, zu melden.

Der Bauhof der Stadt Leimen wie auch die Feuerwehr St.Ilgen wurden zwecks Fahrbahnabsicherung und Verschalung des Eingangsbereichs hinzugezogen. Den Gullydeckel stellten sie Beamten vorerst sicher.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=120159

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen