Leimen: Paketbote von Kangal ins Knie gebissen – Krankenhaus

(pol – 28.4.21) Am frühen Dienstagnachmittag wurde in Leimen ein 25-jähriger Paketzusteller von einem Hund gebissen. Der Mann hatte kurz vor 14 Uhr den Hof eines Anwesens in der Römerstraße betreten, um ein Paket auszuliefern. Währenddessen kam ein 16-Jähriger mit dem Hund seines Bruders vom Gassigehen zurück und betrat ebenfalls den Hof. Als der Hund, ein Kangal, den Paketboten wahrnahm, riss er sich von der Leine los und rannte auf den 25-Jährigen zu. Er ging auf diesen los und biss ihm ins Knie.

Der Verletzte wurde zunächst von Rettungskräften vor Ort behandelt und anschließend zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Hundehalter war bereits verständigt worden und vor Ort gekommen. Er sperrte den Hund in einen Außenzwinger im Hofbereich ein. Die Ermittlungen des Polizeipostens Leimen dauern an, zudem wird nun geprüft, inwiefern der Hund aufgrund seiner Aggressivität im Besitz des Hundehalters verbleiben kann.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138751

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen