Leimen: Unfall fordert einen Leichtverletzten und 25.000 Euro Schaden

2124 - Polizeibericht(pol – 1.2.16) Ein Leimener Seat Altea-Fahrer musste am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr an der Rotlicht zeigenden Ampel der Kreuzung Goethe-/Lenaustraße anhalten. Der nachfolgende Vito-Fahrer aus Heddesheim fuhr auf, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt 25.000 Euro entstand.

Kaufmann Banner 300x120 blau Schrift oben und unten

Werbung: Vereidigter KFZ-Sachverständiger in Leimen

Nachdem der Seat-Fahrer dem Verursacher eröffnete, die Polizei zu rufen, stieg dieser in den Wagen und fuhr einfach weiter. Der Leimener zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu, konnte aber zum Glück nach ambulanter Behandlung in einem Heidelberger Krankenhaus dieses wieder verlassen. Im Zuge der Recherchen, aber auch Dank eines Zeugenhinweises konnte der verantwortliche Fahrer rasch ermittelt und vernommen werden. Der nicht mehr fahrbereite Seat Altea transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=75583

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen