Leimener Cafe Strohauer in „Winterpause“ – Wiedereröffnung mit neuem Konzept ab März

(fwu – 4.1.17) Seit dem Bestehen des Georgi Platzes in der heutigen Ausprägung im Jahre 1981 wurde das dortige Cafe Schween von Henry und Linda Schween betrieben und im Laufe der Jahre zu einer sehr beliebten Leimener Institution. Nach fast 35 Jahren verabschiedete sich das Ehepaar Ende 2015 vom Cafe, nicht ohne für einen Nachfolgebetreiber zu sorgen.

6768 - Cafe Strohauer 4Dieser war im Ehepaar Strohauer gefunden, das ebenfalls „vom Fach“ ist und in der Heidelberger Hauptstraße auch das Strohauer’s Cafe Alt Heidelberg betreibt. Das Konditorengewerbe ist in der Familie Strohauer Tradition – man betreibt bereits in der 4. Generation Konditoreien.  Das Cafe Schween wurde nach einer zweimonatigen Umbauzeit zu einem Grand Cafe mit internationalem Flair im März des letzten Jahres wiedereröffnet.

8315-strohauer-1

Ein karger Zettel weist an der Tür auf die „Winterpause“ hin.

Leider scheint dieses Konzept in Leimen nicht auf einen so fruchtbaren Boden gefallen zu sein, wie man es sich erhofft hatte. Deswegen wurde das Cafe zum Jahresende geschlossen. Erfolgversprechende Gespräche mit potentiellen neuen Mietern/Betreibern werden von Fam. Strohauers bereits geführt. Die Wiedereröffnung als Bäckerei-Cafe oder Eiscafe wird voraussichtlich im März erfolgen.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=86871

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen