Leimener Martinsumzug sehr gut besucht

Martinsspiel vor der Realschule

Der Wettergott meinte es wirklich gut mit dem Leimener Martinsumzug und dementsprechend viele Familien mit Kindern fanden den Weg zum Startpunkt Realschule. Der Kinderchor des Gesangvereins Liedertafel Leimen spielte dort die Martinsgeschichte nach.

St. Martin hoch zu Pferd

Nach Einbruch der Dunkelheit ging dann der Martinszug – St. Martin zu Pferd voran! – Richtung Rathaus, musikalisch begleitet durch die Stadt- und Feuerwehrkapelle und den Musikverein Nußloch. Die Absicherung übernahmen Polizei und Feuerwehr sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr als begleitende Fackelträger.

Vor dem Dr. Ulla-Schirmer-Haus warteten schon die Bewohner des Senioren- und Pflegheims auf den Martinszug und freuten sich über die vorbeispazierende Jugend.

Verteilung der Martinsmännchen

Auf dem Schulhof der Turmschule hinter dem Rathaus fand der Martinszug seinen Abschluß und jedes „Kind“ (ob groß oder klein) erhielt ein Martinsmännchen. An der Verteilung beteiligten sich viele Gemeinderäte, darunter auch Claudia Felden, die für das Amt des 1. Bürgermeisters kandidiert.

Eine "Große Koalition" bei der Arbeit

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=9893

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen