Leimener Neujahrsempfang 2024 – Letztmalig mit Hans Reinwald als Stadtoberhaupt

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Die Besucher des Leimener Neujahrsempfangs


(fwu – 29.1.24) Ca. 300 Bürgerinnen und Bürger hatten sich auf Einladung der Stadt Leimen in der Festhalle des Zementwerks am vergangenen Donnerstag zum offiziellen Neujahrsempfang versammelt, darunter der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, Regierungspräsidentin und viele Mitglieder des Gemeinderates.

Auch die drei Kandidaten für die anstehende OB-Wahl, Leimens Bürgermeisterin Claudia Felden, Mauers Bürgermeister John Ehret und Bammentals Bürgermeister Holger Karl nahmen am Empfang teil.

Begonnen wurde die Veranstaltung mit einem einstimmenden Musikstück, gespielt von der Leimener Stadt- und Feuerwehrkapelle.

Anschließend eröffnete Oberbürgermeister Hans Reinwald den Neujahrsempfang und hieß die Anwesenden herzlich willkommen. Im Namen der Stadtverwaltung, des Gemeinderats und auch persönlich übermittelte er Neujahrswünsche an die Bürgerinnen und Bürger sowie deren Familien. 

Traditionell begann Reinwald seine Rede mit einem Dank an alle, die im vergangenen Jahr für gemeinnützige Zwecke gespendet haben. Der Weihnachts- und Sozialfonds konnte dank großzügiger Spenden von Einzelpersonen, Familien, Unternehmen und Organisationen einen Betrag von 20.500 € verzeichnen. Der Oberbürgermeister würdigte die außergewöhnliche Hilfsbereitschaft der Gemeinschaft und versicherte, dass die Spenden ohne Abzüge bedürftigen Menschen in der Stadt zugutekommen würden.

Nach den einführenden Dankesworten richtete der Oberbürgermeister den Blick auf das vergangene Jahr und fand klare Worte zu den globalen Herausforderungen. Er reflektierte über politische Unruhen, angefangen vom Sturm auf das Kapitol in Washington im Januar 2023 bis hin zu ähnlichen Ereignissen in Brasilia, bei denen Anhänger des abgewählten Präsidenten Bolsonaro für Unruhen sorgten. Auch der anhaltende Krieg in der Ukraine und der verabscheuungswürdige Terrorangriff der Hamas im Oktober prägten die weltpolitische Lage.

In Bezug auf den Klimawandel zog Reinwald eine besorgniserregende Bilanz, indem er auf extreme Wetterereignisse rund um den Globus hinwies. Von Hitzewellen in Südeuropa über Winterstürme auf Mallorca bis hin zu Tornados im Mittleren Westen der USA und schweren Unwettern in Libyen im September – die Naturphänomene zeigten eine besorgniserregende Entwicklung. Der Oberbürgermeister unterstrich die Dringlichkeit des Klimaschutzes und appellierte an die Verantwortung jedes Einzelnen.

Trotz aller Widrigkeiten würdigte er die Solidarität und Hilfsbereitschaft, insbesondere während der Hochwasser in Deutschland. Frankreich schickte freiwillige Helfer, die einen aufblasbaren Damm mitbrachten, um den Betroffenen zu helfen. Dieses Beispiel von deutsch-französischer Freundschaft und Zusammenarbeit zeigte, dass in schwierigen Zeiten Zusammenhalt möglich sei.

Der Oberbürgermeister richtete seinen Dank an alle, die in dieser schwierigen Zeit ihren Dienst an der Allgemeinheit verrichten. Dazu zählen Ärzte und Krankenschwestern, Pflegepersonal, das Rote Kreuz, die Feuerwehr, das Technische Hilfswerk, die Polizei und die Bundeswehr. Er betonte die Sympathie und Solidarität der Bevölkerung für diese Berufsgruppen.

Der Jahresrückblick auf 2023 umfasste auch nationale und internationale politische Entwicklungen. Der Oberbürgermeister erwähnte unter anderem die Ernennung von Boris Pistorius zum Verteidigungsminister, die Unterstützung der Ukraine mit Leopard-Kampfpanzern und den Beitritt von Finnland und Schweden zur NATO. Sportliche Erfolge wie der Hockey-Weltmeistertitel für Deutschland und der Weltmeistertitel der U17-Fußballer wurden positiv hervorgehoben.

Im Februar wurde das 49-€-Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr beschlossen, was als Meilenstein für Deutschland im Bereich des öffentlichen Verkehrs angesehen wurde. Berlin erlebte die Wiederholung der Wahl zum Abgeordnetenhaus aufgrund formaler Fehler, und der Internationale Gerichtshof in Den Haag erließ im März Haftbefehl gegen Wladimir Putin wegen Kriegsverbrechen.

Massenproteste gegen die Rentenreform in Frankreich, Streiks in Deutschland durch ver.di und EVG, sowie die Abschaltung der letzten drei Atomkraftwerke in Deutschland im April wurden als bedeutende nationale Ereignisse hervorgehoben.

In einem persönlichen Gedenken erinnerte der Oberbürgermeister an Persönlichkeiten, die im vergangenen Jahr verstorben waren, darunter bekannte Namen wie Tina Turner, Wolfgang Schäuble und Jacques Delors. Auch in Leimen wurde Abschied von Altstadträtin Maja Leiner genommen. Besonders tragisch war der Tod des 21-jährigen Fabian, der bei archäologischen Grabungen auf dem Rathausplatz ums Leben kam.

Nach diesem internationalen und nationalen Überblick kehrte der Oberbürgermeister zur lokalen Ebene zurück. Er informierte über archäologische Untersuchungen auf dem Rathausplatz, die im Zusammenhang mit geplanten Bauprojekten standen. Straßenbauarbeiten, insbesondere die Fertigstellung des Jägerpfads, wurden ebenso thematisiert wie die großzügigen Zuschüsse für die Innenstadtsanierung und das interkommunale Gewerbegebiet Heidelberg-Leimen.

Stark vertreten war der Leimener Jugend-Gemeinderat

Ein besonderes Augenmerk legte der Oberbürgermeister auf den Europatag, an dem die Europastadt Leimen offiziell dem Netzwerk der Europäischen Union „Europa fängt in den Kommunen an“ beitrat. Er betonte die Bedeutung der europäischen Zusammenarbeit und die Chancen, die sich für die Stadt daraus ergeben.

Die Digitalisierung spielte in der Rede eine zentrale Rolle, und erste Ergebnisse sowie die Strategie der Stadtverwaltung wurden präsentiert. Der Oberbürgermeister betonte die Bedeutung von Bürgerinformationen und erörterte die ethischen Fragen im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz.

Oberbürgermeister Hans Reinwald, Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder, Prof. Dr. Bernd Nolte, Bürgermeisterin Claudia Felden, MdB Lars Castellucci

Der Ausblick auf das Jahr 2024 brachte eine Fülle von bevorstehenden Aufgaben mit sich. Reinwald gab zu, dass diese aufgrund von Personalmangel nicht leicht zu bewältigen seien. Er appellierte an die Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen und betonte die Bedeutung der bevorstehenden Wahlen.

In einem persönlichen Abschnitt der Rede verkündete der Oberbürgermeister, dass er nach acht Jahren im Amt nicht wieder für die Position des Oberbürgermeisters kandidieren werde. Er blickte stolz auf abgeschlossene Projekte zurück, darunter die erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit mit Heidelberg. Gleichzeitig freute er sich auf mehr Zeit für Familie, Freunde und persönliche Hobbys.

Die Rede schloss mit herzlichen Neujahrswünschen für ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2024 sowie einem aufrichtigen Dank an die Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen. Oberbürgermeister Reinwald leitete anschließend zur Gastrede von Prof. Dr. Bernd Nolte über. Dieser legte einen fundierten, aber auch mit Humor durchwirkten Parforceritt durch die deutsche und internationale gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Entwicklung hin. Leider war die Vielzahl der verwendeten und per Beamer an die Wand projizierten Folien aus dem Publikum kaum zu lesen und wurden – anders als bei Vorlesungen – auch nicht als Handout ausgegeben. 

Den Abschluss des Neujahrsempfangs bildete das von der Stadt- und Feuerwehrkapelle gespielte und vom Publikum im Stehen mitgesungene Badnerlied.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=174446

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Autoglas300x120

Woesch 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6

Werbung

Letzte Fotoserie:

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen