Leimener Schullandschaft in Bewegung: Gemeinschaftsschule nimmt Gestalt an

(mu 06.03.2017) Es war ein langwieriger und vielfach kontrovers diskutierter Prozess, der nun mehr und mehr an Konturen gewinnt – die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule in St. Ilgen, die aus der Geschwister-Scholl-Schule hervorgehen soll.

Die zwölf Mitglieder der Schulkonferenz fassten am Mittwoch, dem 22. Februar 2017 nun einen richtungsweisenden Beschluss. Einstimmig stimmten sie dem vorgelegten Konzept zu einer Gemeinschaftsschule und der damit verbundenen Antragstellung zum 1. Juni 2017 zu. Ebenfalls einstimmig wurde der Umwandlung der Grundschule in eine Ganztagesgrundschule zugestimmt, sobald die entsprechenden baulichen Voraussetzungen vorliegen.

Zusammen mit Rektorin Konstanze Stöckermann-Borst freute sich auch Oberbürgermeister Hans Reinwald: „Eine gute Nachricht aus St. Ilgen! Nachdem sich der Gemeinderat in seiner Sitzung am 22. Dezember 2016 mit überwältigender Mehrheit für die Einrichtung eines Ganztagesbetriebes an der Geschwister-Scholl-Schule in Form einer Gemeinschaftsschule ausgesprochen hat, bedeutet dieser Beschluss der Schulkonferenz nun die Aufforderung an die Stadtverwaltung, die weiteren Schritte einzuleiten, um in Leimen diese Schulform sobald wie möglich anbieten zu können. Ich bin sehr froh, dass der 2015 eingerichtete „Runde Tisch“ so effizient und schnell Lösungen gefunden hat und kann allen beteiligten daran nur meinen aufrichtigen Dank aussprechen.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88952

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen