Leserbrief Alexander Hahn zum Neujahrsempfang der Stadt Leimen

(15.2.19) Der diesjährige Neujahrsempfang in Leimen war aus meiner Sicht eine ganz besondere Veranstaltung. Nicht, weil eine Bundesministerin da war. Auch nicht, weil die Veranstaltung in der schönen Portland-Halle stattfand, sondern aus einem ganz anderen Grund: Es hat mit den Demonstranten zu tun. Denn vor der Portland-Halle demonstrierten Tierschützer für ihre Sache. Ganz unabhängig, wie man zu deren Haltung steht, muss man festhalten, dass dieser Protest vor der Halle gesittet und friedlich ablief.

Einige Peta-Anhänger übertrieben es dann und störten die Rede von Frau Klöckner durch mehrmalige Zwischenrufe. Beeindruckt hat mich die Reaktion auf diese gezielte Störung: Sowohl Frau Klöckner als auch die Zuhörer in der Halle reagierten souverän und ließen sich nicht provozieren. Keiner begab sich auf das Niveau der Störer. Das ist ganz und gar nicht selbstverständlich. Denn oftmals führen solche gezielten Störungen zu gegenseitigen Beleidigungen.

Daher zeigte mir der Neujahrsempfang: In Leimen herrscht eine lobenswerte Debattenkultur, die geprägt ist von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Möge dies so bleiben während des anstehenden Wahlkampfes.

Alexander Hahn, Leimen

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=114717

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12990-Weinkerwe-2-gross 12990-Weinkerwe-1-gross 12990-Weinkerwe-3-gross 12990-Weinkerwe-4-gross 12990-Weinkerwe-5-gross 12990-Weinkerwe-7-gross

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen