Leserbrief D. Ehrnhöfer: Schüler-Maxx-Ticket für 46,70 € statt HD-Tarif für 3,- € monatlich?

(de – 9.9.22) Es ist September, und dieses Jahr heißt das in Deutschland, das Experiment 9-Euro-Ticket ist erstmal Geschichte. Pünktlich zu Schulanfang stehen Eltern vor der Wahl: Leiste ich mir für mein Kind ein Maxx-Ticket für sagenhafte 46,70 € im Monat, oder wird es doch das Eltern-Taxi?

Vielleicht eine Kombination mit der wunderbar günstigen Einzelfahrt für Kinder (bis 14 Jahre), die von Leimen nach Heidelberg 2,20 € kostet? Trotz astronomischer Benzinpreise ist da leider die Autofahrt immer noch oft die günstigere Alternative.

Außerdem ist sehr zu bedauern, dass Kindern mit Wohnsitz in Leimen auch die Initiative des benachbarten Heidelberg verwehrt bleibt, wo diesen Herbst ein Jahresticket für 3,- € pro Monat für Schülerinnen und Schüler unter 21 Jahren in eine einjährige Pilotphase starten soll. Als ich im Juli von dieser Aktion erfuhr, war es für mich nur logisch, dass sich die umliegenden Gemeinden, aus denen viele Schülerinnen und Schüler einpendeln, in die Planung dieser Aktion einbringen und daran teilnehmen würden.

Eine dementsprechende Anfrage an das Leimener Rathaus belehrte mich jedoch rasch eines ‘Besseren’: Aufgrund eines Antrags im Gemeinderat vom April bestehe zwar ‘Kontakt mit dem VRN bezüglich eines vergünstigten bzw. kostenlosen ÖPNV-Angebots’, jedoch die Prüfung zu finanziellen Auswirkungen auf die Kommune stehe noch aus, mit unbekanntem Datum bis zur Erledigung.

Es folgte außerdem ein Verweis auf ‘die Politik’, deren Aufgabe es wäre, die Mobilitätswende zu vollziehen. Nun stellt sich die Frage, wer, wenn nicht ‘die Politik’, sitzt denn im Rathaus und hat auf meine Anfrage geantwortet? Zwar vielleicht als kleinste Verwaltungseinheit, aber durchaus auch als gewählte Volksvertreter?

Die Formulierung ließ mich etwas ratlos zurück. Natürlich wären landes- oder gar bundesweit einheitliche Regelungen ideal, allerdings scheinen diese für die nächsten Monate noch nicht in Reichweite, während Heidelberg das Momentum des 9,- € Tickets weiter in den Herbst mitnimmt.

Gleichzeitig haben wir in Leimen wohl noch einen weiteren Weg bis zum leistbaren Umstieg auf klimafreundliche Mobilität zu bestreiten, trotz wunderbar erneuerter Straßenbahngleise.

Dagmar Ehrnhöfer, Leimen

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=153029

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

bothe 300x120
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Kalischko Banner 300

Mattern Optik - Banner 300 - 4

OFIS-Banner_300x120
Woesch 300x120
Autoglas300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Weinbrunnen 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-DRK 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Polizei 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller-2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-SPD 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-RSV
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen