Leserbrief Kai-Uwe Kalischko zur Kommunalpolitik Leimen

Bild Anklicken für alle Leserbriefe!

(kuk – 19.1.18) Im Austausch mit interessierten Leimener Bürgern, die eine neue

Nichtmitgliedschaftliche organisierte Wählervereinigung (keine Partei) nach § 9

Abs. 4 des Kommunalgesetzes für die nächste Gemeinderatswahl ins Auge

fassen, weil sie von den Floskeln (Leserbriefe) und dem Handeln langjähriger

Kommunalpolitiker enttäuscht sind, gab ich folgenden Hinweis:

Die Haushaltsreden, mittelfristige und langfristige Planungen der Gemeinderatsfraktionen der letzten 16 Jahre unter OB Ernst zu googlen, mit der Haushaltsrede jeder Fraktion unter dem neuen OB zu vergleichen, und den Status Quo der Stadt Leimen zu betrachten.

Themen:
Schwimmbad Abwicklung s.a.b. mit ordentlicher Insolvenz wäre die
Schuldenlast wesentlich geringer…..

Rathausplatzbebauung….

Schulden sind nicht sexy…… u.v.m.

Es ergaben sich viele Diskussionen…..auch über Leserbriefe…..

Kai-Uwe Kalischko

gefühlter „Altstadtrat“
nach 15 Jahren im GR
und immer noch kommunalpolitisch passiv interessiert…..

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=100593

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes