Leserbrief R. Bader – Replik auf Leserbrief von Herrn Hahn

(3.3.17) Am Donnerstagabend (02.03.) war die Auftaktsitzung für den Runden Tisch und schon am nächsten Morgen war der Leserbrief von Herrn Hahn zu lesen! Es freut mich, dass Herr Hahn mit dem Ablauf der Sitzung „sehr zufrieden war“.  Irritiert haben mich aber einige Aussagen in dem Leserbrief, welche mich (ich war in der Sitzung nicht anwesend) zu folgenden Fragen veranlassen:

  • Was war denn in der Sitzung so schwierig, sollte da jemand „über den Tisch gezogen werden“?
  • Was soll im Zusammenhang Auftakt Runder Tisch der Hinweis auf“ eine unkontrollierbare Ausschreibung die verhindert werden konnte“ ( die Verwaltung war ja erst am Anfang der Verhandlungsphase, nur dafür war sie per Beschluss beauftragt).
  • Was soll die Warnung „wir müssen alle wachsam bleiben“?

Sehr geehrter Herr Hahn, Sinn und Zweck eines Runden Tisches soll ja sein, dass alle Beteiligten – unvoreingenommen – an einem für alle tragbaren Lösungsvorschlag arbeiten. Nur, mit solchen Gedanken, Vermutungen und Misstrauen, wie in Ihrem Leserbrief enthalten, geht man nicht an einen Runden Tisch bzw. das wäre kein guter Start dafür.


Ergänzung bzw. Präzisierung meines Leserbriefes vom 03.03.2017

Bei der von Herrn Hahn angesprochenen „unkontrollierbaren“ Ausschreibung die verhindert werden konnte, handelt es sich um einen Beschlussvorschlag für die öffentliche Sondergemeinderatssitzung vom 16.02.2017.

Hier war unter Pos. 2. aufgeführt, ein Bebauungs-und Nutzungskonzept für den Rathausplatz europaweit auszuschreiben.

Diese Position des Tagesordnungspunktes wurde vom Gemeinderat übereinstimmend von der Tagesordnung genommen um einem RundenTisch Gelegenheit zu geben einen neuen Lösungsvorschlag zu erarbeiten.

Meine kritische Frage war auf das „unkontrollierbare“ bezogen. In dem o.a. Beschlussvorschlag stand noch wörtlich “…., die Bedingungen sind vom Gemeinderat noch zu beschließen“.

Wäre es zu einer europaweiten Ausschreibung gekommen, wäre sie sehr wohl transparent und kontrollierbar gewesen. Meine in Klammer aufgeführte Bemerkung sollte nochmals erinnern, dass es per Beschluss vom Gemeinderat vom 29.09.2016 nur einen Verhandlungsauftrag mit CMS gab, der ja bekanntlich am 16.02.2017 aufgehoben wurde.

Richard Bader


Hinweis der Redaktion zu Leserbriefen und Stellungnahmen:  Leserbriefe und Stellungnahmen geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder und NICHT die Meinung der Redaktion, die sich den Inhalt solcher Meinungsäußerungen auch nicht zu eigen macht. Grundsätzlich veröffentlichen wir alle Leserbriefe mit eindeutigem Lokalbezug, deren Inhalt nicht strafrechtlich relevant ist. Weitere Leserbriefe finden Sie in der ensprechenden Rubrik Leserbriefe


Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88927

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen