Leserbrief Richard Bader: Antworten auf Unverfehrts Fragen

(rb – 7.3.14) Die Fragestellungen von Herrn Unverfehrt möchte ich wie folgt beantworten:

2379 - Bader RichardInvestitionsbedarf

In einer Verwaltungsvorlage letzten Jahres war von über 6Mio. € die Rede. Wenn Einrichtungen für Inklusion berücksichtigt werden und Kostenschätzungen immer übertroffen werden, kann von 7 Mio. € ausgegangen werden. Die in der Fragestellung angesprochene Sanierungsbedürftigkeit der GSS-St .Ilgen wurde eher so gesehen, dass im Zusammenhang mit einer möglichen Umwandlung in eine Gemeinschaftsschule ein Abriss des Altbestandes und die Errichtung eines Neubaus mit zusätzlichen Räumen eine sinnvolle Lösung wäre. Eine Gegenrechnung, wie vom Fragensteller dargestellt, kann demnach nicht so beziffert werden. In welcher Höhe eine verbindliche Bezuschussung der GMS-Einrichtung durch das Land erfolgen würde, ist leider nicht bekannt, deshalb auch der Druck auf die Landesregierung. (siehe dazu auch die Klageschrift aus Bammental bezügl. Raumkonzept / Schulbauförderrichtlinie)

Informationsstand der CDU-Fraktion

Der von mir angeführte niedrige Informationsstand im Juli letzten Jahres bezog sich auf die Inhalte der Schulreform und des Regionalen Schulentwicklungsplanes. So steht es auch am Anfang meines Leserbriefes. Deshalb wurde ja auch die Informationsveranstaltung in Walldorf beantragt und durchgeführt. (Ich gehe davon aus, dass die anderen Fraktionen den gleichen Informationsbedarf hatten)

Motivation des Lehrerkollegiums der GSS-St.Ilgen

Ich habe in meinem Leserbrief an keiner Stelle die Motivation des Lehrerkollegiums der GSS-St.Ilgen angezweifelt. Ich habe lediglich auf kritische Fragestellungen der anwesenden Lehrer(innen) auf der GALL-Veranstaltung hingewiesen. (Ich bitte aber auch zur Kenntnis zu nehmen, dass allgemein eine große Anzahl von Lehrer(innen) von der Organisation Gemeinschaftsschulen in dieser Art und Weise nicht überzeugt sind)

Anzustrebende Schulkombination in Leimen

Ich habe als mögliche Schulkombination wiedergegeben, was vom Schulamt in der Info-Veranstaltung in Walldorf aufgezeigt wurde und informativ dargestellt, welche Möglichkeiten in Leimen demnach möglich wären. Wo steht in meinem Leserbrief, welche Schulkombination ich präferiere? Dass die Realschule Leimen erhalten werden soll, hat die CDU-Fraktion nie in Abrede gestellt.

Ich hoffe, dass ich die Fragen von Herrn Unverfehrt zufriedenstellend beantworten konnte.

Richard Bader, CDU Stadtrat

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=46310

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen