Leserbrief SPD-Sandhausen zur L600: „Dialog erneut aufnehmen“

2252 - Werner Berger SPD SandhausenEs ist an der Zeit, dass bei diesem Thema endlich alle an einen Tisch sitzen um direkt miteinander Lösungen zu erarbeiten. Es erscheint mir, dass jeder über dieses Thema schreibt, Aktionen veranstaltet aber eine Lösung mit der alle leben können ist nicht in Sicht.

Deshalb müssen: die Stadt Heidelberg, das Regierungspräsidium, die Naturschutzverbände und die Gemeinde Sandhausen alle an einen Tisch um Klartext zu reden. Nur über diesen Weg können die Positionen, das was jeweils machbar ist bestimmt werden. Davon abgeleitet sollte ein rechtsverbindlicher Vertrag entstehen der dem Petitionsausschuss ein klares Signal geben kann.

Mit Vernunft ( ohne ständig die Vergangenheit hoch zu schaukeln ) Sachverstand und dem Willen im Sinne von Mensch, Natur- und Umwelt kann alles noch ein gutes Ende finden. Aber es muss eben auch gewollt sein. Wir sind zum Dialog mit allen Beteiligten bereit.

Werner Berger, SPD – Fraktionsvorsitzender

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=56220

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen