Leserbrief von Birgit Ulrich-Reinisch zum GWS-Jubiläum

500 x das Wort Gottes!

Birgit Ulrich-Reinisch

Ich möchte hier meine herzlichsten Glückwünsche aussprechen und Pfarrer Lourdu für seine unermüdliche Arbeit danken. Dafür, dass er seit langer Zeit neben seinen vielen anderen Verpflichtungen als leitender Pfarrer Woche für Woche voller Engagement und Berufung das Wort Gottes zu den Menschen bringt und die Liebesbotschaft von Jesus Christus verkündet. Seine Predigten erklären das Evangelium für jeden, der hinhört, unkompliziert und nachvollziehbar, so dass die Bibel auch bei zugegebenermaßen manchmal schwierigen Texten für niemanden ein „Buch mit sieben Siegeln“ bleiben muss.

Dabei bleibt er offen und fair anderen Religionen gegenüber und sieht die Menschen unter dem Aspekt, dass wir alle Kinder des einen Gottes sind.

Pfarrer Lourdu scheut sich dabei aber auch nicht, auf sonst gern übersehene Missstände in Kirche, Politik und Gesellschaft hinzuweisen und konfrontiert die Zuschauer – dabei auch immer recht selbstkritisch – regelmäßig mit unangenehmen Themen, mit unseren „blinden Flecken“ sozusagen, mit denen man sich persönlich nicht unbedingt so gern auseinandersetzen möchte. Gerade aber, weil er immer wieder mutig und regelmäßig auf solche Dinge hinweist, stößt er auch oft auf heftige Gegenwehr.

Und doch bleibt er bei allem auch konstruktiv und bringt auch immer wieder seinen Lob für positive Entwicklungen von Kirche, Politik und Gesellschaft zum Ausdruck, denn auch das Positive wird von den meisten Menschen ansonsten leider zu oft als selbstverständlich angesehen.

Persönlich erlebe ich ihn immer wieder als großen Lehrer, der dabei sein Leben als katholischer Priester sehr authentisch und überzeugend lebt, immer bereit, zu helfen, wo Hilfe und Gerechtigkeit notwendig ist. Ich durfte in all den Jahren, seit ich ihn kenne, unglaublich viel von ihm lernen – und auch dafür bin ich ihm sehr dankbar und schulde ihm große Achtung und Respekt.

Möge Pfarrer Lourdu uns, der Kirche, der Politik und der Gesellschaft noch lange, lange Zeit erhalten bleiben. Möge er mit Gottes Geist und offenem Herzen weiterwirken an Jesu Botschaft für eine bessere, friedlichere und menschlichere Welt. Dafür wünsche ich ihm von Herzen viel Kraft, Geduld und Motivation.

Birgit Ulrich-Reinisch, Gauangelloch

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138635

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen