Liederkranz Sandhausen – Nachlese: Stimmung und Party auf der Kerwe

Ein tolles Fest liegt hinter uns – Das Fest der Feste – die Kerwe 2017. An das unbeständige Kerwewetter haben wir uns mittlerweile gewöhnt (dieses Jahr war es noch ein bisschen schlechter) aber: „Das Wetter bereitet uns keine Schmerzen – wir Sandhäuser tragen die Sonne im Herzen.“ Am gewohnten Platz, dem Parkplatz der Sparkasse, hatten wir unser großes Festzelt eingerichtet.

Unser Motto „Oktoberfest“ war an der blau-weißen Rauten Dekoration leicht zu erkennen und auch die ausgelassene Stimmung im Zelt an allen drei Kerwetagen passte uneingeschränkt zu diesem Thema.

Ab Samstagnachmittag – direkt nach Eröffnung der Kerwe – stieg die Feierlaune beständig bis zum Kerweende in der Montagnacht. Unser Duo „Just for Fun“ ließ am Abend die Puppen tanzen – bis in die späte Nacht wurde mitgesungen und das Tanzbein kräftig geschwungen. Am Sonntagvormittag, nach dem Gottesdienst im Kerwezelt, kamen die Gäste zum Mittagessen – Schnitzel, Grillhaxen oder ein halbes Hähnchen sind etwas Feines.

Am Nachmittag konnten sich unsere Gäste an selbstgebackenen Kuchen unserer Damen und Kaffee laben. Hierzu wurden Sie bestens unterhalten von unserem Akkordeonspieler Edgar, der mit Seemannsliedern aufspielte und zusammen mit unserem Chefanimateur Harald die Gäste zum Mitsingen einlud. Am Sonntagabend dann „Dance Floor“ mit „Just for Fun“ – gute Musik bei ausgelassener Stimmung.

So ein Abend macht Lust auf mehr und so fanden sich am Montagmorgen die Feierwilligen zu unserem mittlerweile legendären Kerwemontagsfrühschoppen ein. DJ Harald unterhielt die Gäste mit Witz und dem Motto „Sch… drauf, Kerwe ist nur einmal im Jahr!“ Auch nachdem der Frühschoppen langsam zu Ende ging, wurde das Zelt nicht leer. Unser leckeres Angebot von Speisen lockte die Gäste und das mollig warme Zelt lud zum Verweilen ein. Erfolgreich abgerundet wurde unser Speisenangebot während der Kerwe mit köstlichen Waffeln der „Ohrwürmer“ und „Pizza-Pizza“ frisch aus dem Ofen.

Ab 18.30 Uhr dann noch einmal voller Einsatz für Gäste und Helfer. Sascha Krebs und Jeanette Friedrich rockten, beim abschließenden „Schlumpelschieben“ die Bühne und das Publikum. Party vom Feinsten! Die Akteure auf der Bühne, die Fans und alle Helfer feierten begeistert und ausgelassen bis dieser letzte Kerwetag pünktlich um 24.00 Uhr zu Ende ging.

Drei Tage Kerwe 2017! Ein fantastisches und ausgelassenes Fest!

Wir freuen uns und sehen uns bei der Kerwe 2018, gemäß dem Motto – „Atemlos über den Platz spür was Kerwe mit uns macht!“

Wir sagen vielen Dank!
– Unseren zahlreichen Helfern, die alles möglich machen, den Kuchenbäckerinnen und den Spendern des Waffelteigs.
– Den Anwohnern, für das Verständnis und die Geduld.
– Der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof für die Mithilfe und Unterstützung.
– Der Sparkasse Heidelberg, die uns den Standplatz für unser Zelt zur Verfügung stellte und Frau Siegmann die uns Ihre Garage als Lagerraum überließ.
Und
– Allen Mitgliedern und Sandhäuser Bürgern, die den Liederkranz besuchten und unser „Fest der Feste“ zu einem unvergleichlichen Erlebnis in der Region machten.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage www.Liederkranz-Sandhausen.de

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=97738

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen