Lingental: Immer wieder zu schnelle LKWs

Bereits dreimal seit der Sanierung des Daches am östlichen Gebäude (Cafe) am Landgut Lingental wurde die Dachrinne über mehrere Meter schwer beschädigt, obwohl die Dachkante nicht weiter in den Verkehrsraum ragt als vorher.Verursacher waren jedes Mal LKWs die bei Ausweichmanövern in die ausgefahrenen Randbereiche kamen und dabei nach außen „schwankten“.

Seit vergangenem Jahr führt der  Transit-Schwerlastverkehr in beide Richtungen zu erheblichen Problemen, da insbesondere zu schnell in die Engstelle einfahrende LKW nicht mehr rechtzeitig bremsen können und über die abgesenkten Bordsteine auf den Gehweg fahren. Für Fußgänger ist der Gehweg durch Lingental daher nicht mehr gefahrlos nutzbar. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis es hier auch zu Personenschäden kommt.

Insbesondere in den Stoßzeiten ist es zudem nahezu unmöglich die Straße gefahrlos zu überqueren, da der Fahrzeugstrom fast nicht abreißt und meist viel zu schnell gefahren wird. Häufigere Geschwindigskontrollen könnten hier präventiv wirken.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=35430

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen