Lions Club Leimen spendet St. Mauritius Kindergarten 1.000 Euro für Werkbänke

(ih – 26.4.21) Die Leiterin des katholischen Kindergartens St. Mauritius, Frau Knorr, bedankte sich bei dem Präsidenten des Lions Club Leimen, Herrn Jörg Schumann, für eine Spende in Höhe von 1.000,00 Euro. Mit dieser Spende war es dem Kindergarten möglich, für die 100 Kindergarten- und 10 Krippenkinder zwei kindgerechte Werkbänke anzuschaffen.

Da trotz der Corona-Pandemie im St. Mauritius Kindergarten derzeit eine Regelbetreuung stattfindet, war es auch möglich, die Werkbänke persönlich „einzuweihen“. Der Präsident des Lions Club Leimen, Herr Jörg Schumann, betonte, dass es dem Lions Club Leimen ein großes Anliegen ist, die Einrichtungen in der Region zu unterstützen.

Die Kindergartenkinder können in kleinen Gruppen unter Anleitung an den neuen Werkbänken den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und Materialen erlernen. Natürlich tragen die Kinder hierfür die entsprechenden Schutzbrillen.

Mit Freude stellten die Mitglieder des Lions Clubs fest, dass die Kinder begierig und mit Spannung darauf warteten, die Werkbänke auszuprobieren.

Herzlichen Glückwunsch!


Darum ist das Werken für Kinder wichtig:

Kinder lernen, indem sie ihre Sinne einsetzen. Schon die Kleinsten erfühlen im Sandkasten die Beschaffenheit von Sand. Dabei nehmen Sie ihn nicht nur in die Hand, sondern auch in den Mund, um den Sand zu „schmecken“. Später lernen die Kinder im Umgang mit Naturstoffen und  Handwerksmaterialien, wie deren Beschaffenheit ist und was daraus entstehen kann.

Holz kann man sägen, hobeln und feilen, Speckstein lässt sich bearbeiten, harter Beton eher schlecht. Das Werken mit Kindern ist in diesem Sinne eine großartige Möglichkeit, um ihnen die Welt besser verständlich zu machen und ihnen die Freude daran zu vermitteln, sich handwerklich zu betätigen.

Bereits kleine Kinder trainieren ihre motorischen Fähigkeiten und das logische Denken, erwerben Kompetenzen und sind ganz nebenbei kreativ. Sie müssen nach und nach erlernen, sich vor dem Start einen Plan zurechtzulegen und sich an ihrem Arbeitsplatz zu organisieren. Das Bearbeiten von Baumaterialien und der Einsatz von Werkzeugen waren bis vor wenigen Jahrzehnten noch vielerorts Teil des Alltags, Kinder sind schon früh damit in Kontakt gekommen und durften in der heimischen Werkstatt einfach den Eltern über die Schulter schauen, wenn sie ein Regal aus Holz bauten, einen Stuhl reparierten oder etwas für den Garten herstellten.

So konnten sich Kinder abschauen, wie man am besten mit Hammer und Nagel umgeht, einen Konstruktionsplan liest und Maß nimmt. Heute leben viele Familien in Wohnungen, die Eltern gehen Bürojobs nach. Da natürlich nahezu niemand eine Werkbank in den Wohnräumen stehen hat, spielen und üben Kinder vor allem mit vorgefertigten Spielzeugen, die echte Werkzeuge nur nachahmen. Diese sind sauber und sofort einsatzbereit.

Was hier fehlt, ist die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und sich beim Umsetzen von eigenen Ideen auch mal schmutzig zu machen. Sägen, schleifen und bohren sind Tätigkeiten, mit denen Kinder heute nur noch sehr selten in Kontakt kommen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138690

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

OFIS-Banner_300x120

Woesch 300x120

Autoglas300x120

Kalischko Banner 300
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen