Löwentraining im Otto-Hoog-Stadion (noch?) mit Trainer Torsten Fröhling

5665 - Löwentraining 1(fwu – 22.9.15) Heute Abend treten die Löwen vom TSV 1860 München im Hardtwaldstadion gegen den SV Sandhausen an. Das Abschlußtraining fand auf dem VfB-Kunstrasenplatz im Otto-Hoog-Stadion statt. Ein bißchen aufwärmen, Dehnübungen und das übliche Programm. Geheimnisse ließen sich die Löwen dabei nicht entlocken.

Ihr Auftrag für heute Abend lautet: Den ersten Saisonsieg einfahren und aus dem Tabellenkeller (momentan Vorletzter, 3 Punkte) hochkrabbeln. Doch das dürfte schwer werden gegen Sandhausen. Gegen den SVS haben sie in den letzen Jahren nichts gerissen und am Hardtwald schon garnichts. Im Gegenteil – die letzten zwei Trainerentlassungen gab es jeweils nach einer Pleite in Sandhausen. Ricardo Moniz und Alexander Schmidt mussten danach den Hut nehmen. Nun steht wohl auch das weitere Trainerschicksal des aktuellen Trainers Torsten Fröhling mit auf dem Spiel.

5665 - Löwentraining 2Sandhausens Andrew Wooten hat alleine auch schon doppelt so viele Tore geschossen, wie die ganze Löwentruppe. Es spricht also einiges für ein Erfolgserlebnis der Sandhäuser. Also: Daumendrücken! Und nach einem Heimsieg schauen, ob der SVS die dritte Löwen-Trainerkerbe in den virtuellen Colt einritzen kann.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=69161

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen