Lokale Agenda: Nachtlichtwanderung bei Neumond

(gr – 27.2.24) Am Samstag, 10.2.24 trafen sich um 19.30 Uhr am Hirschgrundparkplatz trotz unklarer Wetterverhältnisse knapp 30 Interessierte zur 3. Nachtlichtwanderung bei Neumond. Wir wurden wieder begleitet von einer Biologin und einem Astronomen aus Leimen.

Frau Dr. Stahnke erklärte uns, warum wir nach einigen Minuten auch im Dunkeln gut sehen würden, und wir sahen ihre Erklärungen in der Praxis auf dem Wieslocher Weg bestätigt. An der Hirschgrundhütte klärte sich der Himmel auf und wir konnten den Jupiter und viele Sterne sehen.

Der Jupiter ist das dritthellste Objekt des Nachthimmels nach Mond und Venus. Unvorstellbar, dass das Licht, das wir empfingen, 40 Minuten vorher mit einer Lichtgeschwindigkeit von 300 000 km / s ausgesendet worden war. Herr Dr. Schmidt beantwortete bereitwillig Fragen zu „Grundbegriffen“ wie Stern – ein selbstleuchtender Himmelskörper aus sehr heißem Gas und Plasma wie die Sonne; Planet – einer der acht großen Himmelskörper im Sonnensystem, welche die Sonne auf kreisähnlichen Bahnen umrunden; Komet – Überrest der Entstehung des Sonnensystems, der aus Eis, Staub und lockerem Gestein besteht und einen leuchtenden Schweif hat.

Wir sprachen über die aktuellen Sonneneruptionen. Bei einem solchen Ausbruch schleudert die Sonne Milliarden Tonnen geladener Partikel ins All, die sich mit großer Geschwindigkeit ausbreiten. Die Eruptionen können unter anderem Kommunikationswellen, Stromnetze und Navigationssignale stören und stellen auch ein Risiko für Raumschiffe und Astronauten dar.

Auf die Frage, warum man im Winter das Gefühl hat, dass es dunkler ist als im Sommer, erfuhren wir, dass die Erdneigung bewirkt, dass die Sonnenstrahlen im Sommer direkter auf die Erdoberfläche treffen als im Winter und das das im Sommer mehr Wärme und längere Tage bedeutet und für den Winter weniger Wärme und kürzere Tage.

Einer Besucherin erschien der Mond woanders auf der Welt nicht so groß wie manchmal hier bei uns, vielleicht hing dieses Gefühl mit Supermonden wie 2023 zusammen, als der Mond am 1.8.23 „nur“ rund 357 500 km von der Erde entfernt war und wir das in Leimen bewundern konnten. Frau Dr. Stahnke thematisierte die Lichtverschmutzung des nachts durch Straßenbeleuchtung, Türme, etc., die wir leider auch im Wald sahen. Das viele Nachtlicht stört und dezimiert die Tierwelt massiv, im Sommer insbesondere die Nachtinsekten und im Herbst die Zugvögel. Auch wir Menschen leiden darunter, genauer gesagt unsere innere Uhr.

Jede unserer Zellen wie auch Organe hat eigene Zeitgeber und übergeordnet sitzt im Gehirn ein zentraler Taktgeber, der etwa im 24-Stunden-Rhythmus Signale sendet. Unsere innere Uhr wird von Genen reguliert. Die Neandertaler hatten lange Zeit, sich an die hellen und dunklen Jahreszeiten genetisch anzupassen. Manche von uns haben solche Gene geerbt und sind wohl dadurch Frühaufsteher.

Inzwischen war Herr Dr. Schmidt zum Parkplatz geeilt und hatte dort sein Teleskop aufgestellt. So konnten wir, dorthin zurückgekehrt, den Jupiter mit seinen farbigen Streifen und 3 seiner 95 bekannten Monde sehen.

Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern der größte Planet des Sonnensystems. Mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern ist er von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet. Er hat wie Saturn, Uranus und Neptun keine feste Oberfläche. Die mit dem Teleskop sichtbaren, fast parallelen Streifen sind farbige Wolkenbänder, die viele von uns erstmals so sehen konnten. Dieser Blick auf den Jupiter hat alle begeistert und manche fasziniert und berührt. Wir danken Frau Dr. Stahnke und Herrn Dr. Schmidt sehr herzlich für diese wunderbare Wanderung !

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=175618

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Autoglas300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Woesch 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

OFIS-Banner_300x120
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen