Lokaler Sensationsjournalismus: „RedCat“ im investigativen Außendienst unterwegs

5819 - RedCat1

Auf dem Pilotensitz von Leimen-Crawler: RedCat – die investigative Redaktions-Katze

(fwu – 25.10.15) Manchmal möchte man – nicht nur als Journalist, Sie kennen das sicher auch – Mäuschen sein, um an Insider-Informationen zu kommen. Bisher hatte sich aber noch kein Mäuschen bei uns als Mitarbeiter beworben. Deswegen haben wir seit gestern eine(n) neue(n) Mitarbeiter(in)  im Außendienst, der/die ihrerseits leidenschaftlich gerne Mäuschen beobachtet. Wir erhoffen uns von ihm/ihr vertiefte Einblicke in das geheime Nachleben der Stadt.

5819 - RedCat3

RedCat beobachtet ab sofort das geheime Nachtleben Leimens

RedCat – unsere Redaktions-Katze – hat sich gestern ganz informell und spontan beworben und schon einmal den Pilotenplatz auf dem LeimenCrawler (dem großen Bruder unseres Redationsrollers Snailer) besetzt. Über den weiteren Inhalt des Bewerbunsgespräches und die vereinbarte Vergütung haben Redaktion und RedCat stillschweigen vereinbart. Der Vertrag gilt jedoch ab sofort und RedCat ist bereits im Einsatz. Das Ergebnis ihrer/seiner investigativen Beobachtungen werden wir zum passenden Zeitpunkt veröffentlichen.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=71052

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen