MdL Kai Schmidt-Eisenlohr erklärt Wieslocher OB-Kandidatur – Wahlen im Oktober

Heute erreichte uns die folgende Pressemitteilung von Kai Schmidt-Eisenlohr:

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,

1065 - Schmidt-Eisenlohr

MdL Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr

das Jahr 2015 bringt für Wiesloch eine wichtige Veränderung. Im Oktober entscheiden sie über die Nachfolge von Oberbürgermeister Franz Schaidhammer.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben mich zahlreiche Menschen in Wiesloch angesprochen und aufgefordert, für das Amt des Oberbürgermeisters zu kandidieren. Darüber hinaus hat mein Stimmenergebnis bei der Gemeinderatswahl im vergangenen Jahr das große Vertrauen in meine Person und den hohen Zuspruch für meine bisherige Arbeit als Stadtrat und Landtagsabgeordneter unter Beweis gestellt. Ich habe mich daher entschlossen, zur Oberbürgermeisterwahl anzutreten.

Ich bin überzeugt, aufgrund meiner Biografie und meiner sozialen Verankerung in Wiesloch den hohen Ansprüchen an ein Stadtoberhaupt gerecht werden zu können. Seit der Jugend, als ich Schülersprecher und Jugendgemeinderat war, habe ich in verschiedenen Funktionen in Politik und Privatunternehmen Verantwortung übernommen und durch jahrelange Vereinstätigkeit als aktiver Sportler und begeisterter Musiker gelernt, wie wichtig der Sinn für das Miteinander ist.

Nach meinem Zivildienst in der Pfarrgemeinde Hl. Kreuz habe ich Betriebswirtschaftslehre sowie Wirtschaftsingenieurwesen studiert und im Fachbereich Wirtschaftsinformatik promoviert. Anschließend arbeitete ich bis zu meiner Wahl in den Landtag 2011 als Berater und Projektmanager mit Führungsverantwortung im In- und Ausland. Trotz der Belastungen durch Studium, Berufs- und Abgeordnetentätigkeit legte ich Wert auf die Fortführung meiner Arbeit im Wieslocher Gemeinderat, dem ich seit 16 Jahren ununterbrochen angehöre.

Die vielfältigen Aktivitäten in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft haben mir viel Erfahrung und viele wertvolle Kontakte verschafft. Beides möchte ich nun zum Wohle Wieslochs einsetzen. Auch von meinen guten Beziehungen zu Schulamt, Regierungspräsidium und Landesministerien kann die Stadt profitieren.

Durch die Gemeinderatsarbeit kenne ich die Wieslocher Verwaltung und insbesondere die Herausforderungen, denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich stellen müssen. Gleichzeitig nutze ich als Bürger und junger Familienvater Dienstleistungen und Produkte der Gemeinde Wiesloch und weiß daher, womit die Bürgerinnen und Bürger zufrieden sind und wo sie sich Veränderungen wünschen. Ich bin sicher, dass diese Kombination aus Innen- und Außensicht eine gute Voraussetzung ist, den Dienstleister Rathaus gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiter zu entwickeln.

Obwohl mich meine beruflichen Aufgaben an unterschiedliche Orte geführt haben, ist Wiesloch stets mein Zuhause und mein Lebensmittelpunkt geblieben. Hier bin ich aufgewachsen, hier leben meine Familie und Freunde. Oberbürgermeister in meiner Heimat Wiesloch zu sein, ist für mich deshalb nicht bloß ein neuer Job, sondern eine echte Herzensangelegenheit!

Die interessanten Menschen, die vielfältige Kultur, das vorbildliche Bürgerengagement und die hervorragende Vereinslandschaft bilden eine starke Basis, um Gutes auszubauen und offene Probleme gemeinsam zu lösen. Dazu möchte ich mit ganzer Kraft und Leidenschaft beitragen.

Die Rolle des Oberbürgermeisters sehe ich als wichtigen Impulsgeber und Vermittler zwischen unterschiedlichen Interessen, der möglichst viele Menschen in Diskussionsprozesse einbezieht. Dem Prinzip „Zuhören und Ernstnehmen“ fühle ich mich schon heute als Abgeordneter verpflichtet. In diesem Sinne will ich mich um gute Lösungen für Wiesloch bemühen und getroffene Entscheidungen kraftvoll und zielstrebig mit Unterstützung unserer Fachleute in der Verwaltung umsetzen.

Ich habe mich entschieden, sie – liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger – frühzeitig über meine Entscheidung zur Kandidatur zu informieren. Nach Jahren der politischen Tätigkeit in Wiesloch sind ihnen meine persönlichen Grundüberzeugungen bekannt. Ich möchte darauf aufbauend die kommenden Wochen und Monate nutzen, um intensiv mit ihnen, den Vereinen, der Wirtschaft und den Institutionen ins Gespräch zu kommen und neue Impulse, Ideen und Anregungen zu erhalten. Als Ergebnis dieser Gespräche werde ich im Sommer ein konkretes Programm für den Wahlkampf vorstellen.

Ich freue mich, wenn viele Menschen mein Gesprächsangebot annehmen und mich bei meiner Bewerbung um das Amt des Oberbürgermeisters in meiner Heimatstadt Wiesloch unterstützen.

Ihr Kai Schmidt-Eisenlohr

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=61437

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen