Mitarbeiter der Volksbank spenden 4.500 €

Die dritte „Ausgabe“ des Projekts der Volksbank-Mitarbeiter stand unter dem Motto „GemeinsamSozialAktiv – Aller guten Dinge sind drei.“

Nachdem sich bis in den frühen Nachmittag ein Rekordbesuch abzeichnete, mussten sich gegen 15:30 Uhr alle Beteiligten – ob Gäste, Künstler, Unterstützer oder Helfer – dem Wetter beugen. Laut Vorhersage war mit Regen zu rechnen, dass er aber so stark auftrat, darauf hatte keiner gehofft: Die Veranstaltung musste letztendlich zweieinhalb Stunden vor dem offiziellen Ende abgebrochen werden. Dennoch konnte ein Reinerlös von 4.500,00 Euro erwirtschaftet werden. Dass somit jeder der Bedachten 2.250,00 Euro erhält, ist unter den vorgenannten Voraussetzungen ein wahrlich stolzes Ergebnis.

Und dieses galt es nun wie geplant weiterzugeben. Eingeladen waren die Vertreter der Vereine der Aktion „Licht für die Kranken“ in Wiesloch, Reiner Karcher, sowie des Sozialfonds aus Leimen, Oberbürgermeister Wolfgang Ernst, und als Vertreterin der Stadt Wiesloch Bürgermeisterin Ursula Hänsch.

Zuerst gilt es, ein herzliches Dankeschön an alle, die die Veranstaltung in irgend einer Form unterstützt haben, zu sagen – allen voran dem Organisationsteam“, so Peter Schäfer. „Wir sind nicht nur auf das Engagement und den Zusammenhalt aller stolz, die zum Erfolg beigetragen haben, das Ergebnis zeigt uns auch, dass unsere Idee angenommen wird. Der Gedanke des CSR = Corporate Social Responsibility (eine Umschreibung für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln) nimmt in immer mehr Unternehmen an Bedeutung zu und ist für uns Mitarbeiter ein wichtiges Instrument der Hilfe zur Selbsthilfe. Darauf bauen wir auch in Zukunft.“, ergänzte Wolfgang Klink, einer der Hauptverantwortlichen von GemeinsamSozialAktiv.

Ursula Hänsch bedankte sich herzlich bei den Machern der Volksbank-Aktion. Sie war beeindruckt vom Zuspruch und von der Atmosphäre an diesem Tag und findet die Idee der Veranstaltung toll und das Engagement sehr bemerkenswert und wichtig. Wolfgang Ernst – erstmalig wurde auch eine Einrichtung außerhalb Wieslochs bedacht – freute sich, dass die „Bänker“ mit ihrem Einsatz – „Es ist heute leider nicht mehr selbstverständlich, soviel Zeit in eine freiwillige Sache zu investieren.“ – etwas für die Ärmsten der Armen tun. Das Geld sei in seinen Augen eine sehr gute Investition und er habe große Hochachtung davor, dass es solche Aktionen gibt.

Reiner Karcher bedankte sich zu guter Letzt auch im Namen seiner Organisation und freute sich, dass auch sie die Gelder an die Armen weiterleiten können, um ihnen selbst die einfachsten Wünsche erfüllen zu können. Er freue sich, dass es eine solche Unterstützung von Seiten der Volksbank-Mitarbeiter gibt. Alle waren sich einig, dass diese gute Sache auf jeden Fall ihre Fortsetzung finden muss und freuen sich schon heute auf 2012, wenn es wieder heißt: „GemeinsamSozialAktiv“ Vol. 4.

(Pressemitteilung der Volksbank)

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=10399

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen