Moderner Industrie- und Gewerbepark entsteht am Standort Wiesloch-Walldorf

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat im Rahmen der geplanten Standort- und Strukturoptimierungen einen weiteren Meilenstein erreicht. Durch den Verkauf einer Fläche von rund 130.000 qm an die VGP Gruppe soll ein neuer, moderner Industrie- und Gewerbepark am Standort Wiesloch/Walldorf entstehen. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde heute unterzeichnet. VGP ist ein familiengeführter europäischer Entwickler, Betreiber und Eigentümer von hochwertigen Logistik- und Gewerbeimmobilien. Das Unternehmen verfügt über ein vollintegriertes Geschäftsmodell und langjährige Erfahrung entlang der gesamten Wertschöpfungskette, vom Grundstückserwerb über die Entwicklung bis hin zum Asset- und Property-Management. Heidelberg erzielt als Kaufpreis einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG

„Durch effizientere Flächennutzung sparen wir bei Heidelberg künftig erhebliche Kosten ein. Zudem nutzen wir die hierdurch freiwerdenden Mittel, unsere Liquidität in Zeiten der Covid-19 Pandemie zu stärken und strategische Zukunftsinvestitionen auf dem Weg unserer digitalen Transformation weiter voranzutreiben“, sagte Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. „Mit VGP haben wir einen erfahrenen Immobilienentwickler als Partner gefunden, der in enger Abstimmung mit den Gemeinden und Heidelberg die Flächen am Standort Wiesloch/Walldorf zukunftsfähig vermarkten wird.“

Jan van Geet, Vorstandsvorsitzender von VGP, zeigt sich ebenfalls sehr erfreut über den Erwerb der Fläche: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist dieses einzigartige Grundstück zu erwerben. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Verkäufer Heidelberger Druckmaschinen AG, den Gemeinden und der Stadt Heidelberg konnten wir den Erwerb sehr schnell realisieren. Wir planen die Flächen strategisch neu auszurichten und hier einen modernen Industrie- und Gewerbepark für langfristige Mieter aus unterschiedlichen Branchen zu entwickeln. So wollen wir nachhaltig zur Schaffung neuer Arbeitsplätze und der wirtschaftlichen Entwicklung der Region beitragen.“ Van Geet fügt hinzu: „Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind zentrale Parameter für die von VGP entwickelten Immobilien. Auch bei der Entwicklung des VGP Parks in Wiesloch/Walldorf werden diese Aspekte eine zentrale Rolle spielen.“

Die VGP Gruppe betreibt aktuell 31 Parks in Deutschland. In Europa betreibt das Familienunternehmen mit Sitz in Antwerpen, Belgien mittlerweile 76 Parks in zwölf Ländern.

Insgesamt umfasst der Standort Wiesloch/Walldorf ein Areal von rund 840.000 qm. Davon sollen im Zuge der geplanten Standort- und Strukturoptimierungen rund 270.000 qm neu vermarktet werden. Die Partnerschaft mit VGP ist der erste Schritt in diesem Vorhaben. Zurzeit arbeiten knapp 5.000 Mitarbeiter am Standort.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=135969

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen