Musikschule Leimen – Steigende Schülerzahlen – Gute Jahresbilanz

2115 - MFW Musikschule Jahresbericht

Bürgermeisterin Claudia Felden, Jürgen Mauter (Leiter Musikschule), Eva Neuschäfer (Verwaltung Musikschule)

Die städtische Musikschule Leimen ist der klammen Stadt einen jährlichen Zuschuß von immerhin 150.000 € wert, doch die Ergebnisse ihres Wirkens sind beeindruckend und überzeugen alljährlich Schulaufsicht und Gemeinderat, der diesen Zuschuß einstimmig absegnete.

Bürgermeisterin Claudia Felden, Jürgen Mauter (Leiter der Musikschule) und Eva Neuschäfer (Verwaltung) präsentierten den Jahresbericht der Schule, die sich sowohl durch Breiten- als auch Spitzenförderung im musikalischen Bereich auszeichnet.

So konnten erst in der letzten Wochen wieder erste Preise beim 51. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ errungen werden, wie Jürgen Mauter erläuterte. Gut ein Jahr intensive Vorbereitung seien erforderlich, um bei diesem Wettbewerb die vorderen Ränge zu besetzen und dies gelang nun:

  • Anselm Staber (8 J.) Altersgruppe 1 b, Klavier, 1. Preis, 23 P. (zu jung für Weiterleitung)
  • Patrick Arnold (13 J.) Altersgruppe 3, Schlagzeug, 1. Preis, 23 P., Weiterleitung zum Landeswettbewerb
  • Johannes Schramm (17 J.) Altersgruppe 5, Schlagzeug, 1. Preis, 24 P., Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Der weitere Jahresbericht 2013 liefert folgende Fakten:

Schüler/innen

Die Schülerzahl stieg im vergangenen Jahr überraschend deutlich, aktuell sind es 540 Kinder mit insgesamt 580 Belegungen. Alle Anfragen nach Unterricht konnten erfüllt werden, eine Warteliste gibt es derzeit noch nicht.

Lehrkräfte

Bei den Lehrkräften gab es keinen Wechsel. An der Musikschule unterrichten 30 qualifizierte und engagierte Lehrkräfte. Fast alle Fächer sind abgedeckt.

SBS – Singen-Bewegen-Sprechen

Die Musikschule ist ein wichtiger Bildungspartner im vorschulischen Bereich. Mit dem SBS-Programm führt die Musikschule erfolgreich Sprachförderung an Kindergärten durch. Die Zahl der beteiligten Kindergartengruppen hat sich in diesem Schuljahr von 5 auf 6 erhöht. Hier werden die Kinder durch eine Fachkraft der Musikschule mit Musizieren, Singen, Sprechen und Bewegen gefördert. Insgesamt kommen im Moment über 100 Kinder in den Genuss dieses Programms (sie sind in der o.g. aktuellen Schülerzahl nicht inbegriffen). Das Land übernimmt die Personalkosten, so dass die Eltern keine Beiträge zahlen müssen. Allerdings muss die Musikschule für die Personalkosten zunächst einmal in Vorlage gehen.

Kooperationen

Die Musikschule kooperiert mit allen drei Grundschulen, um dort Musikschulunterricht anbieten zu können (Blockflöten-, Geigen-, Keyboard- und Gitarrengruppe). An der Realschule können die Schüler der 5. und 6. Klasse an der Bläserklasse teilnehmen und Instrumentalunterricht bei Musikschullehrern bekommen. In diesem Schuljahr haben sich 26 Schüler neu angemeldet. An drei Kindergärten wird das Angebot SBS durchgeführt, an zwei weiteren Kindergärten bietet die Musikschule vormittags Musikalische Früherziehung an. In einer KiTa werden Musikgarten-Kurse für Kinder ab 1 Jahr abgehalten. Weiterhin besteht auch die Kooperation mit den Vereinen: Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Leimen und der Musikverein St. Ilgen betreiben musikalische Jugendarbeit und bieten im Bläserbereich das Spielen im Ensemble an. Die jugendlichen Mitglieder dieser Vereine bekommen bei der Musikschule 10 % Ermäßigung auf den Unterrichtspreis.

Unterrichtsgebühren

Die Unterrichtsgebühren wurden auch in diesem Jahr nicht erhöht. Die Musikschule gewährt Sozialermäßigung für Familien, die Wohngeld, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung etc. beziehen. Die Nachfrage danach ist auch in diesem Jahr ständig gestiegen. Ebenso wird immer häufiger ein sogenannter Bildungsgutschein eingereicht, mit dem Musikunterricht mit 10 € monatlich vom Kreis bzw. dem Jobcenter gefördert wird.

2115 - MFW Musikschule LeimenKinderchor

Die Musikschule bietet mittlerweile 4 Chorgruppen für Kinder an. Zwei Gruppen gibt es in Leimen, eine an der Schlossbergschule in Gauangelloch und eine an der Geschwister-Scholl-Schule in St. Ilgen (neu seit Oktober 2013).

Öffentliche Auftritte

Im Jahr 2013 absolvierten die Schüler/innen der Musikschule wieder über 60 Auftritte. Sie zeigten in verschiedenen Musikschulvorspielen ihr Können, waren aber auch bei großen Veranstaltungen wie z.B. Weihnachtsmarkt und Kerwe präsent. Außerdem wurden verschiedene Veranstaltungen von Parteien, Vereinen, Schulen und der Stadt Leimen musikalisch begleitet. So war die Musikschule auch dieses Jahr durch ihr öffentliches Wirken ein wichtiger Pfeiler im kulturellen Angebot Leimens.

Veranstaltungen

Auch 2013 hat die Musikschule wieder einige Veranstaltungen organisiert. Im April hatten zahlreiche Kinder des Elementarbereichs und des Kinderchors bei der „musikalischen Frühlingsstunde“ einen großen Auftritt. Bei sommerlichen Temperaturen fand im Juni die öffentliche Vorspielwoche statt, diesmal waren es 25 Vorspiele verteilt auf 2 Wochen. Im Juli gab es zum ersten Mal ein „musikalisches Sommerfest“ der Musikschule, welches mit einem Tag der offenen Tür begann und mit einem gelungenen Open Air-Konzert endete. Aufgrund der Sommerhitze kamen leider nur wenige Besucher.

Am letzten Abend vor den Sommerferien führten die 30 Kinder der MuKi-Klassen an der Turmschule ein bezauberndes, selbstgeschriebenes Stück auf. Beim Ferienprogramm war die Musikschule gleich mit mehreren Angeboten vertreten, u.a. mit Schnupperkursen für verschiedene Instrumente sowie einem Nachmittag mit selbstgemachter Rockmusik.

Beim Instrumentenherbst der Musikschule gab es Schnupperangebote für Cello, Geige und Klavier. Hierbei konnten an der Turmschule Kinder aus 10 Klassen das Cello näher kennenlernen. Ein besonderes Highlight war das gut besuchte Schülerkonzert im November. Hier präsentierten ausgewählte Schülerinnen und Schüler ihr Können auf einem zum Teil schon sehr hohem Niveau.

Musikschule Leimen

  • Musikschulleitung: Jürgen Mauter, Tel.: 06224-704 494, E-Mail: [email protected]
  • Verwaltung: Eva Neuschäfer, Tel.: 06224-704 494, Fax.: 06224-704 490, E-Mail: [email protected]
  • Sekretariat: Katrin Leonhard, Tel.: 06224-704 493, Bürozeiten Mo.-Fr. 9.00-12.00 Uhr
  • Förderverein: 1. Vorsitzende Oda Düppers, 06224-76200
  • Bankverbindung – Volksbank Kraichgau – IBAN: DE69672922000000794902

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=44789

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen