Musikverein St. Ilgen: Besucherzahl unterschätzt – Erfolgreiches Konzert in Dilje

3502 - Musikverein Dilje Konzert 5(fwu – 6.4.14) Die Bestuhlung, die der Musikverein St. Ilgen für sein Konzert in der Aegidiushalle aufgestellt hatte, war für die erschienene Anzahl der Besucherinnen und Besucher, darunter auch Bürgermeisterin Claudia Felden, nicht ausreichend! Es mußten zusätzliche Sitzreihen angebaut werden! Sehr erfreulich, zeigt es doch, wie stark der Verein in der Bevölkerung verwurzelt ist und wie sehr seine Konzerte geschätzt werden.

D3502 - Musikverein Dilje Konzert 2er vom 1. Vorsitzenden Moritz Berger eröffnete Konzertabend begann mit den Jüngsten, die unter dem Taktstock von Jugendleiterin Ola Pfaff den Besuchern ein erstes fröhliches Lächeln in die Gesichter zauberten. Sie brachten ihren Gesang und die Blockflötenkläge zwar noch deutlich dissonant  aber dafür mit umsomehr Spaß und Begeisterung an der Musik dar und das Publikum freute sich mit ihnen und spendete tüchtig Beifall. Was aus solch musikalischen Anfängen dann unter der kundiger Anleitung entsteht, zeigt anschließend das Saxophonquartett (Nicole Pfaff, Philip Riffelt, Willi Pfaff, Katharina Unverfehrt) mit dem Stück „Pink Panther“. Katharina Unverfehrt ist ja bereits vor fast einem Jahr zur Jugenddirigentin aufgestiegen.

3502 - Musikverein Dilje Konzert 6 Moritz BergerMoritz Berger erläuterte sodann dem Publikum, daß sich die Musikerinnen und Musiker sich für diesen Konzert erstmalig mit einem separatem externen und in jeder Hinsicht erfolgreichen Probewochenende vorbereitet hatten. Er bedankte sich bei allen Förderern des Vereins und konnte erfreut eine namhafte Spende der Stiftung H+G Bank in Höhe von 2.000 €  für die Anschaffung eines Sopransaxophons verkünden. Weiter durch das Programm führte sodann die wie immer eloquente und charmante Gabriele Herb.

3502 - Musikverein Dilje Konzert 15Im Konzert wurde die gesamte Bandbreite der musikalischen Fähigkeiten des Musikvereins dargeboten. Ob als Gesamtorchester oder mit Solisten, von Sinatra über Gershwin bis „Fly me to the moon“ mit der Sängerin Elena Osnowin – das Publikum bekam ein fast zweistündiges buntes Potpurri auf hohem musikalischen Niveau geboten und dankte mit starkem Applaus. Das wiederum sehr erfolgreiche Konzert wird beim nächsten Mal wohl noch mehr Besucherinnen und Besucher anziehen – der MV sollte schon einmal vorsorglich noch ein paar weitere Stuhlreihen einplanen!

3502 - Musikverein Dilje Konzert 16In der Konzertpause konnte man sich übrigens im Foyer der Aegidiushalle bei Brezeln und einem Glas Sekt stärken – der Musikverein wurde dabei in Ausschank und Küche durch freiwillige Helferinnen und Helfer der Sportschützen St. Ilgen (SSV) unterstützt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=47291

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen