Mutwillig ausgelöster Rettungseinsatz endet teuer

(pol – 10.1.24) Am frühen Mittwochmorgen gegen 04 Uhr meldete sich eine 33-jährige Frau bei ihrem Ex-Freund via Whatsapp und teilte mit, dass sie mehrere Tabletten eingenommen hätte. Zusätzlich schickte sie ein Bild eines leeren Blisters, um ihre Aussage zu untermauern.

Umgehend verständigte er die Einsatzkräfte. Nachdem eine Streifenbesatzung sowie Feuerwehr und Rettungsdienst in der Annahme einer lebensbedrohlichen Lage an der Wohnung der 33-Jährigen eintrafen und die Tür gewaltsam öffnen wollten, stellte sich schnell heraus, dass diese ihrem Ex-Freund lediglich Angst einjagen wollte.

Bei einer Untersuchung durch die Rettungskraft wurden keine medizinischen Probleme festgestellt.  

Es wird nun geprüft, ob die Frau die Kosten des Einsatzes übernehmen muss.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=173753

Kommentare sind geschlossen

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Woesch 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120
Turmapotheke Logo NEU 300x120
OFIS-Banner_300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4

Autoglas300x120

Gallery

19167-Partnerschaftstreffen-2024-16 19167-Partnerschaftstreffen-2024-14 19167-Partnerschaftstreffen-2024-13 19167-Partnerschaftstreffen-2024-12 19167-Partnerschaftstreffen-2024-11 19167-Partnerschaftstreffen-2024-10 19167-Partnerschaftstreffen-2024-09 19167-Partnerschaftstreffen-2024-08 19167-Partnerschaftstreffen-2024-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen