Nach 38 Jahren: Ilonka Zipf nimmt Abschied vom St. Georg Kindergarten

Abschiedsfeier im St. Georg-Kindergarten


(fwu – 31.7.19)  Am Freitagvormittag lud Frau Zipf zu ihrer Abschiedsfeier in den Kindergarten St. Georg ein. Zahlreiche Gäste, darunter ehemaligen Eltern und Kolleginnen, Leitungskolleginnen aus der Seelsorgeeinheit, Vertreter der Kirchengemeinde, der politischen Gemeinde und aus den Sparten der Wirtschaft, Finanzen und Behörden folgten ihrer Einladung.

Die Kindergartenkinder und Kolleginnen eröffneten mit dem schwungvollen Lied: „Ich will euch begrüßen“ die Feier. Anschließend begrüßte Frau Zipf alle Kinder und Gäste und richtete ihren Dank an die vielen, vielen Menschen, mit denen sie im Laufe der Zeit zum Wohle der Kinder und des Kindergartens zusammen-arbeitete.

Die Schulanfänger überraschten sie mit einem gelungenen folkloristischen Bändertanz, der von allen Gäste mit viel Applaus belohnt wurde.

Herr Pfarrer Arul Lourdu sprach über die 38 Berufsjahre, die Frau Zipf in ihrem Kindergarten St.Georg lebte und arbeitete. Er richtete dankende Worte über ihr Engagement und ihre Lebensleistung an sie. Diesen wohlwollenden Worten schloss sich Leimens Oberbürgermeister Herr Reinwald an.

Nun waren die Kinder an der Reihe. Sie überreichten ein großartiges Geschenk, ein von vielen Kindern buntbemalter Kindergartenstuhl – ein Relikt aus den Anfangszeiten des Kindergartens. Frau Zipf durfte sich nun ein Lied wünschen und ihre Wahl fiel auf ein „altes Lied“ „Die Vogelhochzeit“.

Im einem Videoclip überbrachten die Kolleginnen auf witzige Art und Weise Wünsche und Anregungen für den kommenden „Unruhestand“. Hierzu überreichte Frau Landkammer einen Korb, der gut mit ausreichenden Freizeittipps und entsprechender Wegzehrung für den neuen Lebensabschnitt gefüllt war.

Frau Verena Landkammer fasste sich in den anschließenden Worten aufgrund der tropischen Temperatur, die an diesem Tag herrschte, etwas kürzer, als vorgesehen. Trotz alledem spannte sie einen weiten Bogen über die unendlich vielen Ereignisse, Begebenheiten, kleinen und großen Festen, die in den vergangenen 38 Jahre unter Frau Zipfs Regie stattfanden. Ein kleiner Bruchteil davon hielten die Kolleginnen in einem Fotoalbum fest.

Als nächste Überraschung stellten sich die Kolleginnen zu einem Moritaten-Chor auf. Frau Zipfs Eigenschaften, Eigenheiten, Vorlieben und der Arbeitsalltag wurden auf humorvolle Weise besungen. Anschließend wünschte sich Frau Zipf eine laute und schmissige Abschiedsrakete von den Kindern, die zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt wurde. Mit dem Lied: „Gottes guter Segen“, gesungen von Kindern und Erzieherinnen, endete das offizielle Programm.

Man sagt „die Liebe geht durch den Magen“ und deshalb lud Frau Zipf die Kinder zu Pizza und Kindersekt, die Erwachsenen zu Sekt, Selters und Fingerfood ein. Das Fest fand seinen Ausklang mit schönen Begegnungen und Gesprächen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=121112

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13003-Weinkerwe-Eröffnung-43 13003-Weinkerwe-Eröffnung-42 13003-Weinkerwe-Eröffnung-41 13003-Weinkerwe-Eröffnung-40 13003-Weinkerwe-Eröffnung-39 13003-Weinkerwe-Eröffnung-38

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen