Nachbericht: Gut angenommene Hofflohmärkte in St. Ilgen

(gr – 5.11.20) Am Samstag, den 10.10.20 war es nach Leimen und Gauangelloch auch endlich für St.Ilgen soweit. Bei zum Glück stabilem Wetter wurden die Hofflohmärkte durchgeführt, nachdem der Termin im Mai corona-bedingt ausgefallen war.  Es gab 98 Stände in Höfen, Vorplätzen, weit geöffneten Garagen. Alle freuten sich über die Möglichkeit, ihr Allerlei anzubieten und das ohne weite Transportwege.

Die Corona-Hygienevorschriften wurden durchweg sehr gut umgesetzt und die Besucher achteten selbst auf die Einhaltung.

Von antiken Dreschflegeln bis zu Computerspielen gab es alles, was das Herz begehrt. Für Kleinkinder gab es ein sagenhaftes Spiele- und Kleidungsangebot. Die MitmacherInnen erzählten von schönen neuen Nachbarschaftskontakten und freuten sich, dass noch gute Sachen einen Abnehmer fanden und nicht weggeworfen wurden. Leider war manchen Besuchern die Ortslänge von St.Ilgen zu Fuss doch etwas viel und so fanden die Märkte an den nördlichen und südlichen Zipfeln nicht die gewünschte Beachtung. Wir hoffen, dass sich beim nächsten Mal dort noch mehr beteiligen, dann steigt die Lust sich dorthin zu bewegen.

Wir danken allen, die mitgemacht haben, für Ihr Engagement und für ihr Lob und ihre Verbesserungshinweise, die wir soweit möglich gerne in der Zukunft berücksichtigen wollen.

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=134882

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen