Neue CarSharing-Station von Stadtmobil am Sandhäuser Friedhof eingeweiht

(kd – 27.9.22) Zusammen mit Bürgermeister Hakan Günes übergab stadtmobil Rhein-Neckar Mitte September den Kunden das zweite CarSharing-Auto in Sandhausen. Der Kleinwagen steht an der neuen Station „Waldstraße 35-37“ am Alten Friedhof.

Klimaschutzmanagerin Teresa Schlemmer, Bürgermeister Hakan Günes und stadtmobil-Mitarbeiter Dieter Netter (von links) freuen sich über das zweite CarSharing-Auto in Sandhausen

Schon seit dem Sommer 2017 gibt es ein CarSharing-Auto in Sandhausen. Seither ist an der Station „Hinterm Haag“ für die Kunden von stadtmobil-Rhein-Neckar ein Ford Fiesta Kleinwagen im Einsatz. Zwischenzeitlich gibt es 46 Prozent mehr Kunden, was wegen der Pandemie mit ihren Lockdowns ein beachtliches Wachstum ist. Neben der guten Nutzung des vorhandenen Fahrzeugs ist das der Grund für das zweite Auto. Das bessere Angebot für die Bürgerinnen und Bürger freut auch Bürgermeister Hakan Günes. „Carsharing ist ein flexibles und zuverlässiges Angebot und wird in Sandhausen gut angenommen. Bei der Suche nach einem weiteren Standort hat unsere Verwaltung deshalb sehr gerne unterstützt“, so Günes. Er wisse, dass die Autofahrerinnen und Autofahrer Sandhausens in der besonders glücklichen Lage sind, eigentlich sogar vier Autos von stadtmobil nutzen zu können, denn die zwei Fahrzeuge auf St. Ilgener Seite am S-Bahnhof könne man auch von Sandhausen aus gut erreichen.

„Wir sind natürlich zufrieden mit der Kundenentwicklung in Sandhausen“, erklärte stadtmobil-Mitarbeiter Dieter Netter. „Ich bin sicher, dass sich das Wachstum mit dem zusätzlichen Auto im Ort noch beschleunigen wird.“ Immer mehr Autofahrerinnen und Autofahrer lernen laut Netter die Vorteile von CarSharing zu schätzen. Man spare sich die rund ums Auto anfallenden Tätigkeiten wie Inspektionen, TÜV, Grundreinigung und Reifenwechsel, man spare Geld und tue dem Klima etwas Gutes.

Info CarSharing

CarSharing ist die Alternative zum eigenen Auto und lohnt sich für alle, die weniger als 10.000 Kilometer im Jahr fahren. Dabei müssen Nutzer nicht auf Komfort verzichten – ganz im Gegenteil: Im Vergleich zu Autobesitzern haben CarSharing-Nutzer mehr Zeit und weniger Ärger. Sie kümmern sich weder um die Kfz-Versicherung noch um Werkstattbesuche oder TÜV – alle alltäglichen Zeitfresser wie regelmäßige Pflege und Wartung erledigt stadtmobil. Ein weiterer Vorteil: Den Nutzern steht nicht nur ein einziges Fahrzeug, sondern ein ganzer Fuhrpark zur Verfügung. Vom Mini bis hin zum Transporter gibt es für jeden Zweck das passende Auto.

Auch Stadtentwicklung und Umwelt profitieren von CarSharing: Laut Studien ersetzt ein CarSharing-Auto bis zu 20 private PKW. Damit erspart stadtmobil den Gemeinden der Metropolregion Rhein-Neckar mittlerweile über 11.000 parkende Autos – die entsprechenden Flächen können auf andere Art genutzt werden. Die CarSharing-Nutzer sparen also Geld, Zeit und schaffen Freiflächen. Aber sie reduzieren auch Lärm, Gestank und klimaschädliche Abgase. CarSharer fahren vergleichsweise wenig mit dem Auto, sie sind öfter mit Bussen und Bahnen, mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs. Beim Einzelhändler in den Stadtteilen und Gemeinden sind sie gerne gesehen, da sie verstärkt im Nahbereich und weniger bei den Märkten auf der grünen Wiese einkaufen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=153799

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Autoglas300x120
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

bothe 300x120

OFIS-Banner_300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Kalischko Banner 300
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Woesch 300x120

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen