Neue Leimener Freibad-Attraktionen: Freifall- und Wellen-Rutsche, Spaß und Nervenkitzel

(fwu – 21.4.23) Machen wir gemeinsam einmal ein Gedankenexperiment: Stellen Sie sich vor, Sie springen von einem Stuhl herunter. Der Stuhl ist 50 cm hoch. Da hat man noch keine (große) Angst. Das gehört ja mehr oder weniger noch zum normalen Alltags-Erlebnishorizont. Jetzt die nächste Stufe, wir steigen jetzt schon auf einen Tisch. Der ist ca 85 cm hoch. Da überlegt man sich schon gut, dass man beim Aufprall auf den Boden gut abfedern muss, damit man sich nicht verletzt.

Jetzt stellen wir zwei Tische aufeinander und sind bei 1,70 Meter! Da springt schon kaum noch jemand runter. Und wenn, dann muss man sich schon ausgesprochen professionell abrollen. Das ist nur noch etwas für trainierte Sportler.


Aber es geht weiter: Jetzt springen wir vom Balkon im ersten Stock. Die Höhe ist ungefähr 2,40 m bis 2,50 m. Wer macht denn sowas? Da bricht man sich doch alle Knochen.

Doch jetzt gehen wir sogar in den zweiten Stock und schauen nach unten. Das sind jetzt fünf Meter! Wer würde da noch runterspringen? Schwere Verletzungen oder der Tod währen die sichere Folge.

Jetzt können Sie sich vorstellen, wie es sich anfühlt, oben auf der neuen Freifall-Rutsche im Freibad zu stehen!

5 Meter freier Fall sind angesagt. Der reine Nervenkitzel! Da braucht man wirklich Mut, um herunterzurutschen. Und mit den fünf Metern ist es ja noch nicht getan, es geht noch weitere fünf Meter runter. Allerdings langsam weniger steil werdend.

Also, ist es gefährlich? Der TÜV sagt deutlich nein! Es ist tatsächlich sogar so ungefährlich, dass es schon für Kinder ab 9 Jahren erlaubt ist! Würden sie ihr 10-jähriges Kind das machen lassen?

Sagen wir es so: Ihr Kind wird begeistert von diesem Spaß und Abenteuer sein!


Doppelrutsche im Freibad Leimen

  • Bei der Freibad-Gegehung – v.l.: Bäderpark-Schwimmmeister Tobias Hornisch, TBL-Chef Rudi Kuhn, Bürgermeisterin Claudia Felden.


    Kosten Rutsche ca. 270.000 €
  • Inkl. Nebenkosten ca. 370.000 €
  • Höhe Freifallrutsche: 10 Meter
  • Höhe Wellenrutsche: 5 Meter
  • Wasserpumpe: 90.000 Liter/Stunde
  • Nutzung im Freibad-Eintritt enthalten! 

Und Mama und Papa (oder Oma und Opa) können derweil die Familien-Wellenrutsche direkt daneben benutzen. Hier geht es in leichten Wellen auch ca. 5 Meter bergab, aber gemächlich. Aber nicht mit weniger Spaß!

Während man auf der großen steilen Rutsche schon nach anderthalb Sekunden unten im Auslaufbecken landet, braucht man auf der Familienrutsche deutlich länger. Oder vielleicht genauso lang? Ein spannendes Thema, um es auszuprobieren. Der mutige Junior oder die Juniorin gehen auf die Freifall-Rutsche und Papa und Mama auf die Wellenrutsche und alle zusammen starten gleichzeitig. Wer ist zuerst unten?

Mit der Doppelrutsche als neue Attraktion im Leimener Freibad gibt es einen Spaß wirklich für die ganze Familie. Und nach dem Papa und Mama gesehen haben, dass es tatsächlich möglich ist auch die große Rutsche zu überleben, kann man auch mal die Positionen tauschen, oder?

Auf diese Art und Weise lassen sich viele vergnügliche Stunden im Freibad erleben und zwischendurch kann man ja auch ganz normal noch schwimmen gehen. Die geübten Schwimmer im großen tiefen Schwimmerbecken (21 x 33,33 m) und Anfänger und Spaßbader im Nichtschwimmerbecken (21 x 14 m), in dem es jetzt sogar noch mehr Platz gibt, da die alte Rutsche, die bisher in diesem Becken endete, der neuen Rutsche mit eigenem Auslaufbecken gewichen ist. Für Kleinkinder steht zudem ein sonnengeschütztes Planschbecken zur Verfügung und alle Becken haben eine angenehme Wassertemperatur von 24°.

Wer dann genug gerutscht hat, für den stehen auf dem insgesamt 45.000 m² großem Freibadgelände ein 2500 m² großer Kinder- und Jugendspielbereich mit Balearen-Spielplatz, Beachvolleyballplatz, Basketballplatz und Multifunktionsplatz zur Verfügung. Man kann also mit Recht sagen, dass das Leimener Freibad mit seiner neuesten Rutschen-Attraktion ein Bad für alle Altersgruppen ist. Von null Jahren bis 102 Jahren (so alt ist Leimens älteste Einwohnerin), wie Bürgermeisterin Claudia Felden bei der gestrigen Badbegehung unterstrich.

Öffnungszeiten:

  • Bad-Eröffnung: Am 29. April um 9 Uhr! Die ersten Gäste erhalten ein kleines Willkommensgeschenk!
  • Letzter Öffnungstag: 10. September / Hundebadetag am 24.9.
  • Öffnungszeiten: Täglich von 9 – 20 Uhr, zwischen Pfingsten und 7.8. verlängert bis 21 Uhr

Eintrittspreise:

  • Erwachsene: 3,50 Euro
  • Ermäßigte: 2,40 Euro
  • Kinder: 1,80 Euro
  • Familie: 6,60
  • Frühschwimmer: 2,00 Euro

Jahreskarte

  • Erwachsene: 132 Euro
  • Ermäßigte: 99 Euro
  • Kinder: 66 Euro
  • Familie: 264 Euro

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=160814

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

OFIS-Banner_300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Autoglas300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120
Woesch 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

19167-Partnerschaftstreffen-2024-16 19167-Partnerschaftstreffen-2024-14 19167-Partnerschaftstreffen-2024-13 19167-Partnerschaftstreffen-2024-12 19167-Partnerschaftstreffen-2024-11 19167-Partnerschaftstreffen-2024-10 19167-Partnerschaftstreffen-2024-09 19167-Partnerschaftstreffen-2024-08 19167-Partnerschaftstreffen-2024-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen