Neue Masche des Trickdiebstahls: Falsche Krankenkassen-Mitarbeiter

(pol – 17.3.22) Nachdem ein Rentnerehepaar am vergangenen Donnerstag Opfer angeblicher Krankenkassen-Mitarbeiter wurde, möchte das PP Mannheim die Bürgerinnen und Bürger eindringlich dahingehend sensibilisieren.

Zwei Unbekannte hatten sich als Mitarbeiter der Krankenkasse ausgegeben, die den Impfstatus des Ehepaares zu prüfen hätten. Während der „Überprüfung“ durch die zwei Männer hatte sich ein dritter Unbekannter in das Haus geschlichen und war durch die Ehefrau entdeckt worden.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die Krankenkassen keinerlei Überprüfungen des Impfstatus durchführen. Weder telefonisch noch persönlich vor Ort. Hierbei handelt es sich um eine neue Masche der Trickbetrüger!

Da oftmals ältere Mitbürger Opfer von Trickbetrügern werden, wird darum gebeten, ältere Familienangehörige entsprechend zu sensibilisieren. Im Zweifelsfall kann jederzeit die Polizei verständigt werden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=147647

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen