Leimener Erfinder auf Erfolgswelle: Fitness-Räder mit Dynamos liefern Studio-Strom

(fwu – 1.4.23 – Aprilscherz) Der Leimener Erfinder Horst-Dieter Denker reitet derzeit auf einer Erfolgswelle und kann mit seiner innovativen Idee zur Stromerzeugung und Verkehrswende erste Erfolge verbuchen. Ein namhaftes Fitness-Studio aus der Region hat seine Erfindung aufgegriffen und setzt sie bereits erfolgreich ein – weitere Studios sollen in den kommenden Wochen folgen.

Ob beim Indoor-Cycling …

Die Erfindung ist dabei durchaus nicht gänzlich neu, aber dennoch voll im Trend des Energiesparens, Umweltschonens und Klimarettens. Horst-Dieter Denker war schon in seiner Jugend begeisterter Radfahrer und erinnerte sich an Zeiten, als das Licht am Fahrrad nicht durch Batterien erzeugt (=Energieverbrauch), sondern von einem Dynamo geliefert wurde. Statt Energie zu verbrauchen, wurde hier Energie vom Radfahrer bei Bedarf (m/w/d) erzeugt.

… oder beim Spinning – Keine erzeugte Energie soll mehr verloren gehen!

Alte Technologie neu angewendet

Nachdem einerseits heute kaum noch jemand mit dieser alten Technologie auf dem Rad unterwegs ist, andererseits aber immer mehr Menschen in Fitness-Studios gehen und sich dort auf diversen Ausdauergeräten abstrampeln (z. B. beim „Spinning“), lad die Innovation so klar in der Luft, wie an einem nebeligen Sommertag. Denker, von Beruf Elektriker, erfand kurzerhand einen nachrüstbaren Dynamo für Fitness-Geräte (bes. Räder), der eine angeschlossene Batterie lädt.

Denker rechnet vor, dass ein durchschnittlicher Spinner ca. 200 Watt pro Stunde erzeugt, die dank einer ausgeklügelten Ladetechnik nahezu ungemindert in der Batterie eingespeichert werden können. Dies reicht, um die durchschnittliche LED-Beleuchtung des Studios für eine Stunde zu betreiben. Eine echte Win-Win-Situation. Die Spinner strampeln und das Studio leuchtet hell.

Natürlich kann man auch direkt eine Fahrradbatterie aufladen, was bei einer Stunde Spinning ausreicht, um einen 250 Watt (Peak) Fahrradmotor für ca. 50 KM Reichweite (von Fahrstil und Gelände abhängig) zu füllen.

Der Rohstoff für seine Stromerzeuger: Ein herkömmlicher Dynamo, wird durch modernste Einspeisetechnologie mit einer Batterie verbunden, die den erzeugten Strom aufnimmt

Ökologie: Nur Recycling-Dynamos

Da Denker seine Dynamos als Re-Import aus Fahrradschrott-Exporten nahezu kostenfrei (bis auf den Transport) bezieht, sind seine Nachrüstsätze für Fitness-Geräte außerdem sehr günstig und liegen pro Stück bei knapp unter 100 Euro. Das amortisiert sich innerhalb weniger Wochen, erläuterte der Leiter des Vorzeige-Studios unserer Redaktion. Von den vielen ökologischen Vorteilen einmal ganz abgesehen.

Talkshows – Statisten gesucht

Erste Einladungen zu Talkshows hat Denker bereits erhalten und sucht auf diesem Wege noch 3 Spinner, die sich in der Sendung kräftig abstrampeln und so einen lebendigen Eindruck vom künftigen Nutzen des Spinnings vermitteln. Die Reisekosten übernimmer der Erfinder, Bewerbungen sind ab sofort per Mail möglich.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=160041

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Autoglas300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Spargelhof Köllner Logo 300x120
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Turmapotheke Logo NEU 300x120
OFIS-Banner_300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Woesch 300x120

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen