Notarin Regine Hörer verlässt nach mehr als zwanzig Jahren Leimen

OB Reinwald (l.), Regine Hörer (2. v.r.)

(16.02.2018 mu) Ein Leimener „Urgestein“ hat Anfang Dezember 2017 ihr Büro bei der Stadtverwaltung, wo der wöchentliche Notartag für Leimen abgehalten wurde, geräumt. Nach der aktuellen Notariatsreform, musste diese Einrichtung für die Leimener Bürger aufgegeben werden und Frau Hörer ist zum Nachlassgericht am Amtsgericht Wiesloch gewechselt. Frau Regine Hörer war seit 1998 als zuständige Notarin und Nachlassrichterin für den Leimener Bezirk tätig und hat sich hier durch ihre fachlich kompetente und dabei auch einfühlsame Art einen Namen gemacht.

In einer kleinen Feierstunde dankte Oberbürgermeister Hans Reinwald Frau Hörer für ihre langjährige Tätigkeit und würdigte ihre Arbeit, die sie immer mit Umsicht ausgeführt habe. Sie sei in all den Jahren stets eine kompetente Ansprechpartnerin gewesen, die man nur ungern ziehen lasse. Ihre fachliche Unterstützung des Leimener Grundbuchamts, das 2007 aufgegeben wurde, werde bei der Stadtverwaltung immer in angenehmer Erinnerung bleiben. Er wünschte ihr für ihr neues Aufgabenfeld alles Gute und gab seiner Hoffnung Ausdruck, sie auch in Zukunft immer wieder in Leimen begrüßen zu können.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=101686

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes