Nußloch: Gartenhaus abgebrannt. Sandhausen: Hefeteig ruft Feuerwehr

2124 - Polizeibericht(pol -) – Nußloch – Zu einem Gartenhausbrand kam es am Sonntag gegen 20.45 Uhr im Feldgebiet an der Alten Bruchsaler Straße, dabei wurde ein Holzgartenhaus komplett zerstört. Zeugen hatten das Feuer entdeckt und die Rettungsleitstelle informiert. Die Freiwillige Feuerwehr aus Nußloch, die mir 16 Wehrmännern anrückte, konnte den Brand löschen. Durch das Feuer waren auch zwei Gaskartuschen explodiert. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-5555 zu melden.

Sandhausen: Angeschmorte Teigschüssel löst Einsatz der Feuerwehr aus

Am Samstagvormittag bereitete eine 84-jährige Bewohnerin des Lattweges einen Hefeteig zu. Damit der Hefeteig schneller aufgehen konnte, stellte sie die Plastikschüssel mit dem Teig auf eine eingeschaltete Herdplatte und vergaß sie dort. Durch die starke Rauchentwicklung löste ein Rauchmelder aus und eine Nachbarin verständigte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungkräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei hatte die Frau die Schüssel bereits vom Herd genommen und ihre Wohnung gelüftet. Gesundheitliche Schäden trug die Frau nicht davon.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=46435

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen