Oberschenkel-Halsbruch bei Mountainbike Unfall: Günter Haritz kann wieder laufen

3804 - Haritz(fwu – 30.5.14) Man sagt es so leicht und hofft, damit die Gefahr zu bannen: „Hals- und Beinbruch!“. Vor gut sechs Wochen hat dieser Segenswunsch beim ehemaligen Radweltmeister und versierten Mountainbiker Günter Haritz aus Leimen seine Wirkung verfehlt. Auf einer schwierigen, steingespickten Strecke oberhalb des Neckars rutschte ihm das Hinterrad weg und er fiel auf eine Stein. Das tat zwar höllisch weh, hinderte ihn aber nicht an der Weiterfahrt.

Doch nach Fahrtende wolle das eine Bein nicht so recht. Der konsultierte Hausartzt ordnete Röntgen an und das Ergebnis: Oberschenkel-Halsbruch und sofortige OP. Und dann das Übliche. Langwierige Schonung, nach Wochen Ruhe vorsichte Erstbelastung an Krücken und nun – nach über sechs Wochen – darf er wieder. Belasten und radfahren. Doch noch geht es nicht wieder, wie er gerne will. Das geschonte Bein hat natürlich – mangels Training – an Muskelmasse und Koordination verloren. Jetzt heißt es erst einmal, wieder richtig laufen zu lernen und die Muskeln zu trainieren und wieder aufzubauen.

Aber Haritz ist guten Mutes. In wenigen Wochen ist der Unfall vergessen und er wird wieder auf dem Fahrrad sitzten. Auch auf dem Mountainbike. Das läßt er sich nicht nehmen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=49570

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13679-Partnerschaft-Tigy-19 13679-Partnerschaft-Tigy-Troubadour-2 13679-Partnerschaft-Tigy-Troubadour-1 13679-Partnerschaft-Tigy-18 13679-Partnerschaft-Tigy-Gruppe 13679-Partnerschaft-Tigy-17

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen