Odenwald-Nuss geknackt! Schach-Landesliga: Sandhausen vs. TBB 5:3

(sks – 16.11.19) Am letzten Sonntag kam es zu folgenden Ergebnissen:

Odenwald-Nuss geknackt!

Landesliga:

SKS 1 – SC Tauberbischofsheim 5 : 3

Eine beeindruckende Leistung bot unser Flaggschiff gegen den alten Rivalen aus dem Taubertal. Auf Grund der Wertungszahlen wurde zu Beginn ein ganz knapper Ausgang „orakelt“. Als Gastgeber nutzte Gerhard Halli an Brett 7 seine Chancen konsequent, nahm die Geschenke des Gegners an und konnte nach kurzer Spielzeit das 1:0 erzielen. Auch Jürgen Mählmann an Brett 6 hatte von Beginn an mit Weiß eine starke Stellung und nach Ungenauigkeiten des Gegners gingen wir schnell mit 2:0 in Führung. Danach passierte lange Zeit nichts. Philipp Simbikangwa remisierte an Brett 6 nach einer unorthodoxen Eröffnung und Benno Jaeschke an Brett 2 ließ im Turmendspiel mit gleicher Bauernstruktur ebenfalls nichts anbrennen – Remis. An Brett 3 war Nam Do in horrender Zeitnot und konnte das entstandene Springer-Endspiel leider nicht halten, so dass es nur noch 3:2 für den SKS stand.

Nach der Zeitnotphase hatte dann Andreas Jansen an Brett 3 eine Qualität mehr und Claus Sauter an Brett 8 einen Mehrbauern, während Felix Jaeschke am Spitzenbrett in einem Damen-Endspiel einen Bauern weniger hatte. Zuerst gewannen Andreas und Claus ihre Partien und konnten den Mannschaftssieg sicherstellen. Felix spielte bis zum Ende, konnte das Endspiel aber nicht mehr halten.

Letztendlich kann man resümieren, dass wir einen ungefährdeten Sieg gegen die Taubertäler eingefahren haben und mit zwei Mannschaftssiegen sind wir gut in die Saison gestartet.

Unglückliche Niederlage im Odenwald!

Bereichsliga:

SC Bad Mergentheim 3 – SKS 2 5 : 3

Am Sonntagmorgen um 8.15 h trafen sich 8 Hartgesottene des SKS, um den weiten Weg nach Bad Mergentheim anzutreten. Schon die Anreise war aufgrund des starken Nebels und einer nicht ausgeschilderten Straßensperre sehr beschwerlich. Obwohl das Navi hierbei an seine Grenzen stieß, erreichten wir gerade rechtzeitig das Spiellokal in der Kurstadt.

Mit höchster Konzentration ging man ans Werk. Bereits nach 2 Stunden konnte Elmar Bahnmüller am Spitzenbrett dem früheren Bundesligaspieler FM Lenz ein Remis abtrotzen. Nach zwischenzeitlichem Rückstand konnte Dr. Bodo-Falk Hoffmann mit feiner Technik sein Endspiel gewinnen und zum 1,5:1,5 ausgleichen. Da wir an den restlichen 5 Brettern, bei vielversprechenden Stellungen, deutliche Zeitvorteile hatten, malten wir uns bereits große Chancen auf den Mannschaftssieg aus. Leider musste unser 8. Brett nach 3,5 h die Segel streichen; trotzdem waren unsere Siegchancen intakt, da sich unsere Gegenspieler an 3 Brettern in hochgradiger Zeitnot befanden. Doch es kam anders! Gleich zwei Partien kippten zu unseren Ungunsten, so dass der souveräne Sieg von Christos Karaissaridis nach über 4 Stunden Spielzeit das Unglück nicht mehr abwenden konnte. Zum Abschluss willigte Sebastian Bernhard in ein Remis ein. Schade, eine am Ende ärgerliche Niederlage, die die lange Heimfahrt nicht schöner machte. Mit 2:2 Punkten liegt die Zweite im Mittelfeld.

Sensation gegen Aufstiegsfavorit!

Kreisklasse A:

SKS 3 – SF Rot 5,5 : 2,5

Der Nächste bitte! Mit den SF Rot hat die Dritte bereits den zweiten Titelanwärter geschlagen. Als Außenseiter war man in die Begegnung gegangen, die Prognose sagte einen klaren Sieg der Gäste voraus. Aber die Dritte hat aktuell einen Lauf und spielte den Gegner an die Wand!

Hervorzuheben sind hierbei Thorsten Föhringer und Thomas Manske, die für eine beruhigende 2:0 Führung sorgten. Insbesondere Thomas Manske gelang ein beachtlicher Sieg gegen einen Gegner, der fast 400 DWZ -Punkte mehr als er selber hatte. Rot konnte zwar auf 1:2 verkürzen, aber auch an den meisten anderen Brettern sah es gut für Sandhausen aus. Nach einiger Zeit konnten auch Jörg Manske und Riccardo Amato ihre Partien gewinnen, so dass nur noch ein halber Punkt zum Matchgewinn fehlte. Diesen holte Dominik Misera am vierten Brett. Kurz darauf erhöhte Hans-Peter Stumpf am Spitzenbrett auf 5,5:1,5 nachdem er den gegnerischen König über das Brett getrieben und mattgesetzt hatte. Am Ende gelang Rot nur noch eine Ergebniskorrektur. So stand am Ende ein deutlicher Sieg, der Traumstart mit 4:0 Punkten ist perfekt.

Spektakulärer Kantersieg unserer Youngsters!

Kreisklasse D:

SC Rohrbach/Boxberg 3 – SKS 4 0,5 : 7,5

Unser neu formiertes Jugendteam hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren, und das in überragender Manier ohne eine einzige Partie zu verlieren! Die Mannschaft ging mit Yannick Sauter, Leon Schneider, Noa Weingartner und Luisa Bergmeier an den Start. Die Gegner waren allerdings nur zu dritt, sodass Luisa bei ihrem Debüt gleich 2 Punkte kampflos gewann. Die Hinrunde war sehr schnell und eindeutig zu Ende gebracht: erst gewann Noa, dann Leon und zu guter Letzt Yannick, der eine souveräne und für sich gefahrlose Partie hingelegt hat.

Die Rückrunde, die durch den 5:0 Punktestand für Sandhausen nur noch Kür war, war etwas spannender! Noa musste hier etwas mehr kämpfen, behielt aber die Oberhand und siegte! Danach konnte Yannicks Gegner seinen Stellungsvorteil nicht umsetzen, sodass auch Yannick wieder einen vollen Punkt sichern konnte. Leon hatte jedoch die härteste Nuss in seiner Partie. Sein letztes Spiel ging Remis aus, was dann den Endstand von 7,5:0,5 perfekt machte. Mit 2:2 Punkten hat sich die Vierte im oberen Mittelfeld eingenistet.

Allen Spielerinnen und Spielern, die für den SKS am Wochenende aktiv waren ein herzliches Dankeschön.

BLITZMEISTERSCHAFT

Die 7. Runde der beliebten Blitzmeisterschaft war mit 14 Akteuren gut besetzt. Philippe Simbikangwa sicherte sich den Sieg vor Werner Keller und Bodo-Falk Hoffmann, die sich den zweiten Platz teilten und Gerhard Halli auf Platz 4. In der Gesamtwertung führt Gerhard Halli mit 69,5 Punkten vor Jürgen Mählmann mit 65,5 Punkten, Werner Keller mit 64,5 Punkten und Philippe Simbikangwa mit 63 Punkten. Allerdings ist das Endergebnis der 6. Runde hierbei noch nicht berücksichtigt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=124752

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13293-25-Jahre-Bright-Light-13 13293-25-Jahre-Bright-Light-12 13293-25-Jahre-Bright-Light-11 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen