Ortsbegehung durch St. Ilgen – Verkehrsprobleme in Augenschein genommen

Rechts FDP-Ortsvorsitzende Alexander Hahn

Am letzten Samstag fand eine durch den Stadtteilverein St. Ilgen, vertreten durch die Vorsitzende und Gemeinderätin Ulrike Eckl, angeregte Ortsbegehung durch St. Ilgen statt, an der auch das Stadtoberhaupt Oberbürgermeister Reinwald, Mitglieder des Stadtteilvereins St. Ilgen,  interessierte Bürger und Anlieger, darunter der FDP-Ortsvorsitzende Alexander Hahn, die Theodor-Heuss-Straße entlang, um über die Bahnhofstraße zum Bahnhof St. Ilgen zu gelangen und damit die Brennpunkte der Diljemer Verkehrproblematik in Augenschein zu nehmen. 

Dieser Spaziergang bot Gelegenheit, eine Bilanz zu ziehen: In den letzten fünf Jahren hat sich der Ortskern von St. Ilgen sehr positiv entwickelt. Wer St. Ilgen vor der Ortskernsanierung kennt, wird bestätigen: St. Ilgen ist wesentlich lebenswerter geworden und die nagelneue Theodor-Heuss-Straße ist einen Spaziergang wert.

Es fielen aber auch Dinge auf, die noch verbessert werden sollten: Wenn man mit dem Auto aus der Wilhelmstraße in die Theodor-Heuss-Straße fährt, hat man als Ausfahrhilfe einen Spiegel am gegenüberliegenden Haus. Dieser zeigt nur in eine Richtung. Bürger äußerten den Wunsch, dort einen zweiten Spiegel anzubringen, damit man beim Ausfahren die Theodor-Heuss-Straße von beiden Seiten überblickt.

Plastikpoller in der Theodor-Heuss-Straße

Die Plastikpoller in der Theodor-Heuss-Straße an der Ecke zur Wilhelmstraße haben sich bewährt; die Fußgänger fühlen sich an dieser Stelle nun wesentlich sicherer und die Anwohner können aus dem Haus treten, ohne befürchten zu müssen, direkt auf dem Bürgersteig von einem Fahrzeug umgefahren zu werden.

Es wurde angeregt, solche Plastikpoller auch an der Ecke Bahnhofstraße – Leimbachstraße in Richtung Bahnhof anzubringen, um so für mehr Sicherheit für die Fußgänger zu sorgen.

Als großes Problem äußerten die Anwesenden, dass sehr viele Autofahrer mit viel zu hohem Tempo durch den verkehrsberuhigten Bereich der Theodor-Heuss-Straße sowie der Bahnhofstraße fahren. In der Bahnhofstraße würden abends teilweise „Autorennen“ stattfinden. Während des Spaziergangs wurde sichtbar, dass viele Autofahrer das Tempolimit missachten. 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=109870

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes