Else Wolf wurde Ehrenmitglied im Partnerschaftskomitee St. Ilgen/Tigy

2231 - Tigy Komitee - 2

Präsident Rudi Sailer bei der Begrüßung

(fwu – 30.1.14) Auf der Jahres-Hauptversammlung der Partnerschaft St. Ilgen – Tigy e.V. im Maximilian-Kolbe-Haus in St. Ilgen begrüßte Präsident Rudi Sailer die anwesenden Mitglieder und führte noch einmal die durchgeführten Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres 2013 auf. Der „Renner“ war die Nachtwanderung im Rahmen des Ferienprogrammes, an der mit Kindern, Eltern und Begleitungen gut 150 Personen teilnahmen. Auch der Kerwestand des Komitees war erfolgreich, aber wegen des schlechten Wetters nicht so gut besucht, wie im Jahr davor.

2231 - Tigy Komitee - 3

Rudi Sailer überreicht die Ehrenurkunde an Angelika Martin, die Tochter von Frau Else Wolf

Im Jahr 2014 stehen als Veranstaltungen ein Kirchkonzert (26.4.), die Tigy-Reise zu Christi-Himmelfahrt (29.5.-1.6), Kerwe, Ferienprogramm und Weihnachtsmarkt an.

Rudi Sailer konnte sodann eine Ehrenmitgliedschaft verkünden. Else Wolf hatte bereits in den Jahren vor der offiziellen Gründung des Komitees private Kontakte nach Tigy aufgebaut und so die Basis für die spätere Komittegründung gelegt, dem sie von Beginn an angehörte. Hierfür wurde sie nun mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt. Die Urkunde nahm für sie ihre Tochter entgegen.

2231 - Tigy Komitee - 1

Kassenwart Marc Grothues gibt seinen Bericht

Nach den Ausführungen des 1. Vorsitzenden schilderte der Kassenwart Marc Grothues per Powerpoint-Präsentation die finanzielle Situation des Komitees, die sich im abgelaufenen Jahr positiv entwickelt hätte und mit einem Überschuß von 880 € endete.Das Komitee verfüge über gestiegene Rücklagen, die seine künftige Arbeit sichern.

Organisationsleiter Stefan Pahlen erläuterte kurz die angefallenen Aufgaben in 2013 und wies schon einmal vorsorglich  darauf hin, daß man anläßlich der Diljemer Kerwe wieder viele Freiwillige benötigen würde, um die Veranstaltung zu stemmen.

2231 - Tigy Komitee - 4

das alte und neue Komitee von links: Gabi Herb, Werner Schmidt, Sandra Dittrich, Bernd Börgerding, Angelika Martin, Marc und Heike Grothues, Stefan Pahlen, Michael Hess, Rudi Sailer.
Nicht auf dem Bild sind Ursula Riehm und Hans Rauch.

Für die Schulkontakte war Sandra Dittrich zuständig und erläuterte, daß weiterhin ein gut besuchter Französichkurs an der Geschwiester-Scholl-Schule stattfindet. Alle Funktionsträger wurden sodann von der Versammlung einstimmig entlastet und für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

2231 - Tigy Komitee - 10

Die drei Troubadoure Michael Reinig, Achim Klotz und Rudi Sailer

Französischer Sekt und Wein und ein vorzügliches warmes Buffet boten dann den Rahmen für viele angenehme Gespräche.

Musikalisch wurde der Abend von den „Troubadours de St. Ilgen“ umrahmt. Dem Trio gehören Rudi Sailer, Achim Klotz und Michael Reinig an.

2231 - Tigy Komitee - 5

Dietmar Cramer, Marc Grothues und Michael Hess beim Fachgespräch für die zu erstellende Homepage der Jumelage

2231 - Tigy Komitee - 6

Jane Matheier, Kerstin Nowara und Andrea Unverfehrt

2231 - Tigy Komitee - 7

Werner und Linde Schmidt, Hannelore Hinrichs und Elfriede Roland

2231 - Tigy Komitee - 8

Fritz Schuppel, Uwe Sulzer, Werner und Linde Schmidt, Hannelore Hinrichs

2231 - Tigy Komitee - 9

Dr. Karl-Peter Herb, Gabi Herb, Hilde und Engelbert Scheiwein

2231 - Tigy Komitee - 11

Bürgermeisterin Claudia Felden und Dietmar Cramer

 

 

(von Friedrich-Wilhelm Uthe, Leimen)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=44822

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen