Patentreffen im Tom-Tatze-Tierheim

Der Tierschutzverein Wiesloch / Walldorf dankt seinen Paten in einem besonderen Rahmen.

Walldorf. Tierheim Treffen der Tierpaten 2016. 24.07.2016 - Helmut Pfeifer.

Walldorf. Tierheim Treffen der Tierpaten 2016. 24.07.2016 – Helmut Pfeifer.

69 Paten sorgen im Tierschutzverein Wiesloch/Walldorf dafür, dass zur Zeit jeden Monat 1.300€ zur Verfügung stehen. Dafür dankte ihnen der 1. Vorsitzende Volker Stutz beim diesjährigen Patentreffen. „Einmal im Jahr möchten wir uns bei Ihnen für diese wertvolle Unterstützung im Rahmen eines gemeinsamen Nachmittages bedanken.“ In gewohnt offener Art und Weise präsentierte Stutz dann auch die Einnahmen und Ausgaben des Tierschutzvereins.

Die festen Einnahmen von den Gemeinden, den Mitgliedschaften und den Patenschaften tragen zu einer Planbarkeit bei, die es weiterhin ermöglicht, das Niveau der Tierschutzarbeit hoch zu halten. Dafür sorgen auch die vielen haupt- und ehrenamtlichen Helfer. Die Arbeiten des Tierschutzvereins werden immer zeitintensiver. „Es ist uns gelungen, hierfür Strukturen zu schaffen, so dass alles gut funktioniert. Wir stehen bereits seit Jahren für Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit, so dass wir auch selbstbewusst sein können und den einen oder anderen Menschen auf unserem Weg mitnehmen können“, so Stutz.

Die bisherigen Aktivitäten des Vereins und natürlich auch der Blick in die Zukunft waren für die Paten beeindruckend. Wie sehr sich der Tierschutzverein einen Namen bis über die Stadtmauern hinaus gemacht hat, wurde jedem klar, als Volker Stutz eine Dame vom Bodensee vorstellte, die eigens für dieses Patentreffen angereist war und hier eine Woche Urlaub machte.

Am Ende des Nachmittages brachte ein Pate es auf den Punkt: „Meine Eltern sagten mir mit einem Schmunzeln, bring nix aus dem Tierheim mit. Ich kann diesen Wunsch nicht ganz so erfüllen. Ich bringe nämlich die Erkenntnis mit nach Hause, dass unser Geld hier bestens eingesetzt wird und ich das sichere Gefühl habe, ein Stück für den Tierschutz beigetragen zu haben.“

Für Unterhaltung sorgte den gesamten Nachmittag lang die Band „The Scones“, Little Kurpfalz Cover Band. Jürgen Köhler und Helmut Dörr spielten zusammen auf ihren Gitarren bekannte Songs und sorgten mit dialektreichen Passagen für gute Laune und so manch einen Lacher. Am Bücherflohmarkt im Tierheim am 21. August kann man sie zusammen mit Marlies Wiedemann ebenfalls erleben.

Bei solchen Festen spürt man die Liebe und das Engagement, das das Tierheim auszeichnet. Daher hoffen auch die Paten, dass zu diesem Fest wieder viele Menschen kommen, um das Tierheim zu unterstützen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.tierschutz-wiesloch.de oder direkt im Tierheim. Jeder kann etwas für den Tierschutz tun. Helfen Sie mit.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=82279

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen