Pfarrer Lourdu zum Schulanfang: Tempo runter, bitte!

Pfarrer Arul Lourdu

Pfarrer Arul Lourdu

Liebe Mitchristen, Auch wenn uns in den ersten beiden Septemberwochen noch Ferien vergönnt sind, so beginnt in diesem Monat auch die Schule. Wir werden in fast allen Gemeinden die Banner sehen, wie „Tempo runter, bitte! Schulanfang“ oder „Brems Dich! Schule hat begonnen“ oder „Gib 8“ oder „Schulanfänger Verkehrsanfänger“ usw.

Es ist sicherlich wichtig, dass die Kinder wirklich glücklich zur Schule gehen und unfallfrei nach Hause kommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer auf diese Banner und die Schilder achten würden um so den Kindern einen glücklichen und sicheren Schulweg zu ermöglichen.

Auch für uns als Seelsorgeeinheit beginnt ein neues Schuljahr. Wir bekommen zwei neue pastorale Mitarbeiter – Pastoralreferent Gernot Hödl und Gemeindereferent Thomas Walter. Ich freue mich sehr, dass die beiden Herren in unserer Seelsorgeeinheit wirken werden. Auch viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in diesem Schuljahr für Jesus und für seine Gemeinden vor Ort und in der Seelsorgeeinheit wirken. Dankbar freue ich mich über ihren wertvollen Dienst.

So wie schon die Verkehrswacht uns warnt und auffordert, so können auch wir für uns in diesem Sinne im neuen Schuljahr sagen – Tempo runter, bitte! Ich habe gelernt, kleinere Brötchen zu backen. So wie bei den Spielen in der Schule, so können auch wir sagen: Ok, wir beginnen das Spiel wieder! Und langsam!!

Zwei neue pastorale Mitarbeiter werden uns unterstützen und über einige Projekte und Aktionen werden wir uns vielleicht noch neue Gedanken machen. Auch sollten wir langsam die Mitglieder unserer Seelsorgeeinheit dazu bewegen, die Reform der Kirche – die staatskirchlich eine Kirchengemeinde – mit positivem Blick zu unterstützen.

Also, Schulanfang!

Auch wenn wir uns mit der Schule und vielen Strukturen in der Kirche und in der Seelsorgeeinheit beschäftigen, geht es hauptsächlich um die Schule Jesu Christi. Er sammelt seine Jüngerinnen und Jünger für seine Schule. Seit 2000 Jahren haben wir in unserer Kirche gesehen, wie ER viele unserer Vorfahren und uns heute berufen, bestellt und ausgesandt hat. Für IHN wollen wir da sein, mit IHM wollen wir die Schule beginnen!

Ich bin mir sicher, dass Sie liebe Erwachsene und Ihr liebe Kinder mit mir den Schulanfang der Jesusschule machen werden / werdet. Das Tempo kann am Anfang langsam sein. Aber zügig zeigen wir allen Menschen unserer Gemeinden, wer wir sind und mit welchem „Sprit“ (Geist) wir fahren. Alle sehen uns!!!!

Ihr / Euer, Pfarrer Arul Lourdu

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=52811

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen