Pfarrer Lourdus 20jähriges Priesterjubiläum an Christi Himmelfahrt gefeiert

(fwu – 23.5.23) Pfarrer Lourdu hielt zu Christi Himmelfahrt eine Messe mit Eucharistiefeier in der St. Laurentius Kirche in Nußloch, die gleichzeitig eine Dankmesse für sein 20-jähriges Priesterjubiläum war. Nach der Messe fand eine Flurprozession statt, gefolgt von einem Sektempfang. Das Gemeindeteam organisierte ein traditionelles Weißwurstessen im Laurentiusgarten.

Während des Gottesdienstes wurden Laudationen von Bürgermeister Joachim Förster, Pfarrgemeinderats-Vorsitzendem Dieter Dumtzlaff (siehe unten) und stellvertretendem Stiftungsratsvorsitzenden Ulrich Laier gehalten. In seiner Predigt sprach Pfarrer Lourdu zunächst über die Bedeutung von Christi Himmelfahrt und später über sein Priesterjubiläum.

Anlässlich des Jubiläums schmückten alle Kindergärten der Seelsorgeeinheit die Kirche und lasen die Fürbitten vor. Der Kirchenchor von Nußloch begleitete die Messe, während Frau Jäger-Gubelius die Organistin war. Die Erstkommunionskinder der Seelsorgeeinheit begleiteten ebenfalls die Messe und die Flurprozession. Auch alle Ministranten aus der Seelsorgeeinheit kamen zum Gottesdienst nach Nußloch, wodurch die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt war. Pfarrer Lourdu erhielt viele Glückwünsche und Segenswünsche.

Fortgesetzt wurde die Feier zum Jubiläum mit einem gemeinsamen Mittagessen für geladene Gäste im Leimener Mautitiushaus.


Der Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Dieter Dumtzlaff hielt folgende Laudatio:


Sehr geehrter Herr Pfarrer Lourdu, und als Vertreter der politischen Gemeinden, sehr geehrter Herr Bürgermeister Förster, sehr geehrter Herr Rüttinger, sehr geehrter Herr Bader, sehr geehrte Anwesende,

heute am 18.05.2023 haben wir den Feiertag Christi Himmelfahrt. Aber nicht nur diesen. Es ist auch noch ein weiterer Feiertag. Heute vor 20 Jahren am 18.05.2003 wurde Herr Pfarrer Lourdu im Münster von Freiburg zum Priester geweiht. Ein einschneidender und besonderer Eckpunkt im Leben eines Menschen.

Hat das Leben doch nach dem Abitur verschiedene Lebensentwürfe aufgefächert: Werde ich Offizier in der Armee?Oder doch Chemiker, das Studium war bereits aufgenommen?

Aus der beigetretenen Studentenbewegung erfolgte eine Entsendung als Vertreter zu einer internationalen katholischen Versammlung. Nun mit dem Hintergrund einer tief religiösen Erziehung in der Familie kann man sagen, dass hier unbewusst sicher richtungsweisende Pflöcke in den Pfad des Lebens eingeschlagen wurden.So reifte  der Entschluss den Weg zu Jesus Christus einzuschlagen und Priester zu werden.

Waren dann folgerichtig die Schritte mit dem Eintritt bei den Steyler Missionaren, die 4-jährige Priesterausbildung in Freiburg, das Studium und letztendlich das Pfarrexamen mit sehr gutem Abschluss. 

Herr Pfarrer Lourdu ist seit 01.05.2008 Pfarrer in Leimen, Gauangelloch und Nußloch.

Auch hier hat sich sein Wirkungskreis immer weiter vergrößert. Zuerst Leimen-Gauangelloch-Nußloch, dann im Oktober 2011 die Zusammenlegung mit Sandhausen und St. Ilgen zu den fünf Pfarreien zur heutigen Seelsorgeeinheit Leimen-Nußloch-Sandhausen. Er ist ein Priester und Seelsorger zum Anfassen, der immer für alle da sein möchte. Ob jung oder alt. Seine Türen stehen immer offen.

Für Pfarrer Lourdu ist die Spiritualität immer ein wichtiges Anliegen, das sich besonders in der regelmäßigen Anzahl der wöchentlichen Gottesdienste präsentiert. Es ist bereits heute nicht selbstverständlich, dass jedes Wochenende 5 Eucharistiefeiern/bzw. Wortgottesdienste angeboten werden.

So hat der Pfarrgemeinderat immer ein Leichtes, den Gottesdienstplan für das kommende Jahr zusammenzustellen. Die Pfarrsekretärinnen dann die schwierige Aufgabe, den einen oder anderen Zelebranten zu finden, der eine plötzlich auftretende Vakanz ausfüllt. Aber es wurde bisher immer geschafft. 

Um das Evangelium an die Menschen und das Volk zu bringen, muss man auch neue Wege versuchen und wenn Sie Erfolg versprechend, ausbauen. So ist 2011 die Idee der Videopredigten geboren worden, die auf Youtube zu sehen sind. Vor Kurzem konnte die Zahl von 600 Videopredigten überschritten werden. Eine schöne und feierliche Anerkennung dieser Leistung war die Audienz bei Seiner Heiligkeit Papst Franziskus in Rom, die durch die Große Kreisstadt Leimen angeregt wurde.

Aber nicht nur die neuen Medien, sondern auch die, wie man sagt, analoge Welt wird von ihm inspiriert. Es gibt die jährliche Fußwallfahrt, immer rollierend in einer der fünf Pfarreien beginnend. Ebenso die bisher stattgefundenen Wallfahrten nach Rom, Fatima und Lourdes sind erwähnenswerte Höhepunkte. Beichten und Bußfeiern gehören auch dazu. Ein Thema ganz besonderer und berührender Art ist die Mitiniziierung des Denkmals für die Sternenkinder. 

Priester bedeutet aber nicht nur Pfarrer einer Pfarrei zu sein, sondern sich auch um die Seelen zu sorgen. Hier ist Pfarrer Lourdu seit 2017 Behindertenseelsorger für das Dekanat Wiesloch. Auch sonstige Aktivitäten von ihm haben immer das Christentum und die Verbreitung der frohen Botschaft im Mittelpunkt. Beispielhaft wäre die Christenverfolgung zu nennen, die einen hohen Stellenwert hat und sich u.a. im Engagement für „Kirche in Not“ äußert. Hierzu war vor Kurzem eine Ausstellung in der Herz-Jesu-Kirche in Leimen.

Der Kontakt zu anderen Religionen und Glaubensrichtungen wird ebenso gelebt. Gerade in Leimen kann man das gelebte Zusammensein mit der aramäischen Glaubensgemeinde anführen. Die Schwestern und Brüder der evangelischen Gemeinden stehen aber in keinster Weise nach.

Aber nicht nur Menschen und Mitbürger sollen sich angesprochen fühlen.

Auch die hohe und niedere Politik will bespielt werden. So gibt es regelmäßige Treffen mit Bundes-, Landes- und Kommunalpolitikern zum Austausch über karitative uns soziale Fragen und Anregungen. Die Treffen mit karitativen Organisationen wie Hospiz, Sozialstation und Altenheime zur Lösung von Problemen Bedürftiger laufen schon unter dem Thema der Alltäglichkeit.

Das jüngste Projekt ist die Schaffung eines Mittagstisches für alle, die in freundlicher Umgebung soziale Kontakte suchen. Auch hierzu war er Initiator. So ist das finden von Personen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und können auch eines der wichtigen Initiativfelder.

Als Leiter der Seelsorgeeinheit ist er ebenfalls für die reale Welt und Umwelt hier im Klein-Klein vor Ort verantwortlich. Da geht es u.a. um so ganz banale Dinge des täglichen Dienstbetriebes oder den Gebäudeunterhalt mit der Frage: „Wie kann dies alles umwelt- und klimafreundlich geschehen zum Wohle der nachfolgenden Generationen?“

Als Letztes möchte ich noch die drei Orden mit den Schwestern erwähnen, die ohne das Zutun von Pfarrer Lourdu nicht selbstverständlich in verschiedensten karitativen und sozialen Bereichen Gutes zum Wohle der Bevölkerung tun.

Man könnte die Liste hier sicher noch fortsetzen, aber auch bei Reden gilt die goldene Regel: „In der Kürze liegt die Würze“ und so möchte ich nun schließen und Ihnen Herr Pfarrer Lourdu recht herzlich, auch im Namen des gesamten Pfarrgemeinderates zu Ihrem 20jährigen Priesterjubiläum gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=162266

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Autoglas300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Turmapotheke Logo NEU 300x120
Woesch 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120
OFIS-Banner_300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen